• Deutschland » Mecklenburg

Rheinsberg - Auf Fontanes Spuren

Schloss Rheinsberg - Schloss Ribbeck - Neuruppin - Havelberg - Stendal - Kloser Jerichow - Tangermünde - Neustrelitz - Mirow - Brandenburg an der Havel 3-Sterne-Superior-Hotel Precice Resort Hafendorf Rheinsberg (vorher Maritim)

14.05. - 19.05.2023 (6 Tage)
  • Standortreise
ab 880,00 € 6 Tage Doppelzimmer DU/WC Rheinsberg  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Rheinsberg - Auf Fontanes Spuren

6 Tage
1 möglicher Termin
ab 880,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
14.05. - 19.05.2023 (Rheinsberg - Auf Fontanes Spuren 6 Tage)
6 Tage
Doppelzimmer DU/WC Rheinsberg, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
900,00 € 880,00 €

20€ Frühbucher bis 14.02.

14.05. - 19.05.2023 (Rheinsberg - Auf Fontanes Spuren 6 Tage)
6 Tage
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung DU/WC Rheinsberg, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
1.140,00 € 1.120,00 €

20€ Frühbucher bis 14.02.

Rheinsberg - Auf Fontanes Spuren

Schloss Rheinsberg - Schloss Ribbeck - Neuruppin - Havelberg - Stendal - Kloser Jerichow - Tangermünde - Neustrelitz - Mirow - Brandenburg an der Havel 3-Sterne-Superior-Hotel Precice Resort Hafendorf Rheinsberg (vorher Maritim)

  • Deutschland » Mecklenburg

  • Standortreise

Rheinsberg mit dem barocken Schloss liegt am südlichen Ende der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Landschaft ist durchbrochen von unzähligen Flussläufen und Kanälen, klare Seen, mal melancholisch-verträumt, mal heiter glitzernd, dazwischen ursprüngliche Dörfer, Backsteinkirchen, Herrenhäuser. Entdecken Sie alte Hansestädte wie Stendal und Tangermünde und fahren mit dem Schiff in die Ruppiner Schweiz.

1. Tag: Anreise Rheinsberg (560 km)

Anreise in die südliche Mecklenburgische Seenplatte. Theodor Fontane beschrieb die Stadt in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“. Und Kurt Tucholsky setzte ihr mit dem Buch „Rheinsberg: Ein Bilderbuch für Verliebte“ ebenfalls ein Denkmal. Hotelbezug. Buffet-Abendessen - Ü Rheinsberg.

2. Tag: Schloss Rheinsberg - Schloss Ribbeck (160 km)

Frühstück. In Schloss Rheinsberg verbrachte Friedrich der Große als Kronprinz die glücklichsten Jahre seines Lebens. Auch wir lassen uns von dem Rokokojuwel und seiner malerischen Lage am See verzaubern. Die dreiflügelige Schlossanlage wird von einem weiträumigen, abwechslungsreichen Park umgeben. Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, Ein Birnbaum in seinem Garten stand …“ Besuch des Schlosses im Ort Ribbeck, den Fontane mit diesem Gedicht beschreibt. Abendessen - Ü Rheinsberg.

3. Tag: Auf den Spuren von Fontane und Schinkel - Neuruppin (90 km)

Frühstück. Neuruppin gilt als die preußischste Stadt Brandenburgs, wurde sie doch nach einem Großbrand Ende des 18. Jh. als Modellstadt des Frühklassizismus wieder aufgebaut: mit klaren Linien und regelmäßigem Grundriss. Das prägte den Stil eines berühmten Sohns der Stadt, des Malers und Architekten Karl Friedrich Schinkel. Auch der Dichter Theodor Fontane war Neuruppiner; auf unserem Spaziergang kommen wir an seinem Geburtshaus vorbei, mit der Löwenapotheke, die damals von Fontanes Vater betrieben wurde. Nachmittags Schifffahrt über Flüsschen und Kanäle von See zu See bis zum Neuruppiner See. Typische märkische Landschaft aus Wäldern und Seen, stimmungsvoll und melancholisch, wie sie Fontane immer wieder beschrieben hat. Abendessen - Ü Rheinsberg.

4. Tag: Links und rechts der Elbe - Havelberg - Stendal - Kloster Jerichow - Tangermünde (270 km)

Frühstück. Unterwegs zur Elbe machen wir Halt in Havelberg, wo der wuchtige Dom die Mündung der Havel in die Elbe bewacht. Stendal, Hauptstadt der Altmark, atmet den Geist nordischer Hansestädte. Im Dom St. Nikolai bewundern wir die Buntglasfenster, bevor wir zur Marienkirche und zum Marktplatz spazieren mit historischen Gebäuden im Stil der Backsteingotik. Dem Flug der Störche folgen wir in die Elbauen, wo die Kirchtürme des Klosters Jerichow über dem flachen Land aufragen. Besuch der romanischen Backsteinkirche. Den Nachmittag verbringen wir in Tangermünde. Die frühere Hansestadt hat ihr mittelalterliches Stadtbild hinter mächtigen Mauern bewahrt. Rathaus mitf filigraner Backsteinfassade, Stephanskirche und Kaiserburg. Rückfahrt - Abendessen - Ü Rheinsberg.

5. Tag: Neustrelitz - Mirow (90 km)

Frühstück. Fahrt nach Neustrelitz. Spaziergang durch die ehemalige Residenzstadt der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz, bevor Sie das romantisch auf einer Insel gelegene Schloss der einstigen Nebenresidenz Mirow besichtigen. Das bauhistorisch einzigartige Ensemble der Schlossinsel beeindruckt durch seine idyllische Lage umgeben vom Mirower See. Rückfahrt - Freizeit - Abendessen - Ü Rheinsberg

6. Tag: Brandenburg an der Havel - Heimreise (600 km)

Frühstück. In Brandenburg an der Havel scheinen Stadt und Fluss ineinander überzugehen: Vom Dom St. Peter und Paul, der Keimzelle der Mark, spazieren wir über die Altstadtinseln. Heimreise. Rückkehr ca. 20.00 Uhr N - 21.00 Uhr Ebs.

Leistungspaket:

Fahrt im 4/5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC

  • 5 x Ü/F im 3-Sterne-Superior Hotel Hafendorf Rheinsberg
  • 5 x Abendessen: als täglich wechselndes Themenbuffet
  • Eintritt u. Führung Schloss Rheinsberg, Ribbeck, Mirow
  • Schifffahrt Neustrelitz
  • akademische Reiseleitung
  • Optimales Hörerlebnis bei den Führungen über Ohrhörer: Reiseleiter spricht über Mikrofon
  • inkl. Touristensteuer
  • Insolvenzversicherung
  • OHNE weitere Eintritte!
Unsere Empfehlungen