• Italien » Norditalien

Gärten und Parks in Norditalien

André Heller Garten - Sigurtà Park - Burg Quistini - Villa Litta - Villa Monastero Borromäische Inseln: Isola Bella - Isola Madre - Isola dei Pescatori

22.04. - 27.04.2023 (6 Tage)
  • Gartenreise
ab 819,00 € 6 Tage Doppelzimmer DU/WC Cadenabbia  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Gärten und Parks in Norditalien

6 Tage
1 möglicher Termin
ab 819,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
22.04. - 27.04.2023 (Gärten und Parks in Norditalien 6 Tage)
6 Tage
Doppelzimmer DU/WC Cadenabbia, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
819,00 €
22.04. - 27.04.2023 (Gärten und Parks in Norditalien 6 Tage)
6 Tage
Einzelzimmer DU/WC Cadenabbia, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
969,00 €

Gärten und Parks in Norditalien

André Heller Garten - Sigurtà Park - Burg Quistini - Villa Litta - Villa Monastero Borromäische Inseln: Isola Bella - Isola Madre - Isola dei Pescatori

  • Italien » Norditalien

  • Gartenreise

Lassen sie sich von der Magie der schönsten Gärten und Parks zwischen dem Lago Maggiore, Comer See und Gardasee in ihren Bann ziehen. Die italienischen Renaissance- und Barockgärten sind von einzigartiger Schönheit - vor allem zur Blütezeit! Sie besichtigen den einzigartigen “Hruska Garten” seit 1988 im Besitz der André-Heller-Stiftung, den Sigurtà Park, die Burg Quistini mit Garten und die Villa Litta mit dem Renaissancegarten, sowie die Villa Monastero und Villa Cipressi mit Garten. Auf den Borromäischen Inseln, seit dem 16. Jh im Besitz der Mailänder Grafen Borromeo, besuchen Sie auf der Isola Bella den Garten und prunkvollen Barockpalast, auf der Isola Madre den ältesten Botanischen Garten Italiens.

1.Tag: Anreise Gardasee (660 km)

Anreise an den Gardasee. Hotelbezug Abendessen – Ü Peschiera.

2.Tag: Sigurtà Park - Hruska Garten - André Heller Garten (120 km)

Frühstück. Ausflug nach Gardone Riviera. Im Stadtzentrum liegt der Botanische “Hruska Garten” mit mehr als 500 verschiedenen Pflanzenarten aus allen Kontinenten und Klimazonen. Sie sehen Orchideen, Seerosen, Alpenveilchen, Amazonaspflanzen, Magnolien, Tibet-Primeln, Schilf jeder Größe, Iris und grüne Farne, subtropische Pflanzen, zahlreiche Wasserpflanzen, die auf kleinen Teichen zwischen den Wasserspielen der typisch japanischen Landschaftsarchitektur blühen und ein dichter Bambuswald. Der Botanische Hruska Garten ist seit 1988 im Besitz der Andrè Heller Stifung. Der österreichische Künstler, der die venezianische Villa im Garten als Feriendomizil nutzt, hat noch einige Kunstwerke hinzugefügt. Am Nachmittag besuchen Sie in Valeggio sul Mincio den Sigurtà Park, eine der außergewöhnlichsten Parkanlagen der Welt, die sich entlang des Flusses Mincio erstreckt. Abendessen – Ü Peschiera.

3. Tag: Gärten Burg Quistini - Villa Litta Visconti Borromeo (190 km)

Frühstück. Fahrt in das bekannte Weinanbaugebiet Franciacorta zu den Gärten der Burg Quistini, einer um 1500 als Landvilla gebauten Anlage. Spaziergang durch einen wunderschönen Garten mit Rosen, Tulpen, Hortensien und eine Sammlung von Heilpflanzen und einen antiken Obstgarten. Weiterfahrt ins Hinterland von Mailand, nach Lainate. Dort erwartet Sie der Gebäudekomplex der Villa Litta Visconti Borromeo in einem zauberhaften italienischen Renaissance-Garten. Das Herzstück des Parks ist das beeindruckende Nymphäum, dessen künstliche Grotten mit Fresken, Mosaiken und 53 Wasserspielen wegweisend in Norditalien waren. Fahrt zum Hotel am Comer See. Abendessen – Ü Cadenabbia.

4. Tag: Gärten Villa Monastero, Villa Cipressi - Bellagio - Villa Carlotta

Frühstück. Schifffahrt Cadenabbia - Varenna. Der malerischen Ort verdankt seine Anziehungskraft dem verwinkelten Stadtkern und dem südländischen Flair der Uferpromenade. Führung mit der sehenswerten Kirche San Giorgio. Im ehemaligen Zisterzienserkloster erwartet Sie die Villa Monastero und ein weiterer Garten, dessen Besonderheit die vielen exotischen Baumarten sind und der sie zu einem Spaziergang zwischen Oleanderbüschen, Agaven und Palmen einlädt. In der nahegelegenen Villa Cipressi erstreckt sich der Garten über mehrere Ebenen mit Blick auf den See. Schifffahrt von Varenna nach Bellagio. Bummel durch malerische Gassen und den Hafen. Schifffahrt nach Tremezzo und Besuch der Villa Carlotta mit einem Park, der reich an prachtvollen und seltenen Pflanzen ist. Spaziergang zum Hotel. Abendessen – Ü Cadenabbia.

5. Tag: Lago Maggiore: Isola Madre Isola Bella - Isola Pescatori 200 km

Frühstück. Fahrt an den Lago Maggiore. Bootsfahrt ab Stresa zu den Borromäischen Inseln. Die Isola Bella ist für ihren prunkvollen Barockpalast inmitten eines wunderschönen italienischen Gartens berühmt, der zu den ältesten Botanischen Gärten Italiens gehört mit seltenen subtropischen Pflanzen und exotische Blumen. Aufenthalt auf der malerischen Fischerinsel Isola dei Pescatori. Schifffahrt nach Stresa. Busfahrt zum Hotel. Abendessen – Ü Cadenabbia

6. Tag: Heimreise (630 km)

Frühstück. Heimreise - Rückkehr ca. 19.00 Uhr N - ca. 20.00 Uhr Ebs.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • 5 x Ü/F in 4-Sterne-Hotels, alle Zimmer Dusche, WC
    • 2 x Ü Parc Hotel Castelnuovo
    • 2 x Buffet-Abendessen
    • 3 x Grand Hotel Cadenabbia
    • 3 x Abendessen 4-Gang-Menü mit Salat/Gemüsebuffet
    • 5 x 1/4 l Wein und 1/2 l Wasser (Wert 25 €)
  • inkl. Eintritte/Schifffahrten Wert 150 €: A. Heller Garten, Sigurta Park, Burg Quistini und Garten, Villa Litta mit Garten, Villa Monastero mit Garten, Villa Cipressi mit Garten, Villa Carlotta, Isola Bella: Palast und Garten, Isola Madre Garten, Schifffahrt Cadenabbia - Varenna - Bellagio - Tremezzo, Schifffahrt Borromäische Inseln
  • akademische Reiseleitung
  • optimales Hörerlebnis bei Führungen: Reiseleiter-Mikrofon
  • inkl. Touristensteuer Wert
  • Insolvenzversicherung
  • OHNE weitere Eintritte
Unsere Empfehlungen