• Deutschland » Sachsen

Elbsandsteingebirge

Sächsische Schweiz: Dresden - Schloss Pillnitz - Stolpen - Bastei - Königsstein Bootsfahrt in der Kirnitzschtalklamm - Schifffahrt auf der Elbe Hotel Amselgrundschlösschen im Kurort Rathen am Fuße der Bastei

29.05. - 01.06.2023 (4 Tage)
  • Busreise
  • Kurzreise
ab 570,00 € 4 Tage Doppelzimmer DU/WC Elbsandsteingebirge  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Elbsandsteingebirge

4 Tage
2 mögliche Termine
ab 570,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
29.05. - 01.06.2023 (Elbsandsteingebirge 4 Tage)
4 Tage
Doppelzimmer DU/WC Elbsandsteingebirge, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
570,00 €
29.05. - 01.06.2023 (Elbsandsteingebirge 4 Tage)
4 Tage
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung DU/WC Elbsandsteingebirge, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
620,00 €
30.09. - 03.10.2023 (Elbsandsteingebirge 4 Tage)
4 Tage
Doppelzimmer DU/WC Elbsandsteingebirge, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
570,00 €
30.09. - 03.10.2023 (Elbsandsteingebirge 4 Tage)
4 Tage
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung DU/WC Elbsandsteingebirge, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
620,00 €

Elbsandsteingebirge

Sächsische Schweiz: Dresden - Schloss Pillnitz - Stolpen - Bastei - Königsstein Bootsfahrt in der Kirnitzschtalklamm - Schifffahrt auf der Elbe Hotel Amselgrundschlösschen im Kurort Rathen am Fuße der Bastei

  • Deutschland » Sachsen

  • Busreise
  • Kurzreise

Naturschönheit, bizarre Felsformationen und dicht bewaldete Tafelberge prägen das Bild des Elbsandsteingebirges. Durch das schluchtenreiche Tal schlängelt sich die Elbe, an deren Ufer sich romantische Städte und idyllische Ortschaften befinden. Der deutsche Teil wird als Sächsische Schweiz bezeichnet.

1. Tag: Anreise Dresden - Kurort Rathen - Bastei (420 km)

Fahrt nach Dresden. Stadtrundfahrt mit Reiseleitung in der berühmten Stadt an der Elbe, ehemalige Residenz der sächsischen Könige und vielbewunderte Kunst- und Barockstadt: Besuch des „Pfunds Milchladen“ mit seiner farbenprächtigen originalen Ladenausstattung von Villeroy & Boch aus dem Jahr 1892. Dort Kaffeepause. Stadtrundgang: Der Fürstenzug aus Meißner Porzellan weist uns den Weg zum Schlossplatz. Der Theaterplatz wird gesäumt vom Residenzschloss mit Grünem Gewölbe, Kath. Hofkirche, Semperoper und Gemäldegalerie mit barockisiertem Zwinger. Über den Neumarkt kommen Sie zur wiedererbauten Frauenkirche (2005) und zur Brühlschen Terrasse. Freie Zeit zum Besuch des Neuen Grünen Gewölbes, der Schatzkammer Augusts des Starken. In der Gemäldegalerie Neue Meister (Montag geschlossen) begegnen Sie den Bildern der Romantiker um Caspar David Friedrich und Ludwig Adrian Richter, die auf den Malerwegen in der Sächsischen Schweiz unterwegs waren. Fahrt nach Rathen. Hotelbezug – Abendessen – Ü Kurort Rathen.

2. Tag: Sächsische Schweiz: Schloss Pillnitz - Stolpen - Bastei (65 km) Erzgebirgische Holzkunst

Frühstück. Fahrt zum Schloss Pillnitz, dem Kleinod der unter August dem Starken geschaffenen Anlagen. Bis 1918 war es Sommerresidenz der sächsischen Fürsten. Am Elbufer steht das Wasserpalais, landeinwärts sein Spiegelbild, das Bergpalais. Der Park zeigt Gartenkunst vom Englischen bis zum Chinesischen Garten. Fahrt zur Burg Stolpen, die untrennbar mit dem tragischen Schicksal der Gräfin Cosel, der berühmtesten Mätresse August des Starken, verbunden ist. Nachdem sie in Ungnade gefallen war, verbrachte sie fast ein halbes Jahrhundert auf der Burg. Nach der Besichtigung Fahrt nach Langenwolmsdorf. Einkaufsmöglichkeit erzgebirgischer Holzkunst: Schwibbögen, Pyramiden, Räuchermännchen etc. Busfahrt zur 200 m über der Elbe aufragenden Bastei, einem Felslabyrinth der Sächsischen Schweiz und zu Fuß zu den schönsten Aussichtspunkten mit herrlichem Blick auf das Elbsandsteingebirge. Rückfahrt - Abendessen - Ü Kurort Rathen.

3. Tag: Hinterhermsdorf - Bootsfahrt in der Kirnitzschtalklamm (60 km)

Frühstück. Busfahrt nach Hinterhermsdorf zum Parkplatz Buchenhalle - von dort ca. 30 Minuten Wanderung zur Bootsstation. Fast lautlos gleitet das Boot durch das Wasser des Grenzflüsschens Kirnitzsch, das früher hauptsächlich zum Flößen genutzt wurde. Genießen Sie eine 20-minütige Kahnfahrt. Die Obere Schleuse befindet sich mitten im Kerngebiet des Nationalparks Sächsische Schweiz. Manch skurrile Felsform lässt sich auf dem Weg flussabwärts der Schleuse entdecken. Alternativ (wenn Sie nicht gut zu Fuß sind): Aufenthalt in Buchenhalle mit Einkehrmöglichkeit und kurzem Spaziergang. Nach einer Busfahrt durch das wildromantische Kirnitzschtal mit seinen alten Wassermühlen erreichen wir Bad Schandau und das Mühlendorf Schmilka (Aufenthalt). Rückfahrt - Abendessen - Ü Kurort Rathen.

4. Tag: Schifffahrt Pirna - Festung Königsstein - Heimreise (430 km)

Frühstück. Busfahrt nach Pirna. Von 9.30 - 11.30 Uhr romantische Schifffahrt mit der Weißen Flotte auf der malerischen Elbe, vorbei an der sagenumwobenen Festung Königstein, der einst mächtigsten Befestigungsanlage Deutschlands. Busfahrt hinauf zur Festung Königstein von der Sie der herrliche Rundblick überraschen wird. Mittagspause. Heimreise - Rückkehr Nürnberg ca. 19.00 Uhr – 20.00 Uhr Ebermannstadt.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • 3 x Ü/F im 3-Sterne-Hotel Amselgrundschlösschen in Rathen
  • Zimmer DU/WC
  • 3 x Abendessen 4-Gang-Menü
  • inkl. Eintritte Wert 50 €:
  • Schloss Pillnitz, Burg Stolpen, Festung Königsstein
  • Bootsfahrt in der Kirnitzschtalklamm
  • Schifffahrt auf der Elbe
  • Stadtführung Dresden
  • Optimales Hörerlebnis bei den Führungen über Ohrhörer: Reiseleiter spricht über Mikrofon
  • inkl. Touristensteuer
  • Insolvenzversicherung

Unsere Empfehlungen