• Frankreich » Bretagne

Bretagne - Kaps, Klippen & ein Kommissar

Spätestens seit der Verfilmung der Krimis mit Kommissar Dupin ist die Bretagne ein Begriff für zauberhafte Küstenlandschaft mit Bilderbuchstränden und verträumten Hafenstädtchen!Wald Brocéliande - Salinen von Guérande - Austern in Belon und Cancale - Pont-Aven - Concarneau - Archipel der Glénan-Inseln - Douarnenez - Arrée - rosa Granitküste - Perros-Guirec - Saint Malo

22.07. - 30.07.2023 (9 Tage)
  • Studienreise
ab 1.449,00 € 9 Tage Doppel-/TWIN-Zimmer DU/WC Bretagne  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Bretagne - Kaps, Klippen & ein Kommissar

9 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.449,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
22.07. - 30.07.2023 (Bretagne - Kaps, Klippen & ein Kommissar 9 Tage)
9 Tage
Doppel-/TWIN-Zimmer DU/WC Bretagne, HP+G, ÜF
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
1.499,00 € 1.449,00 €

50€ Frühbucher bis 24.04.

22.07. - 30.07.2023 (Bretagne - Kaps, Klippen & ein Kommissar 9 Tage)
9 Tage
Einzelzimmer DU/WC Bretagne, HP+G, ÜF
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
1.879,00 € 1.829,00 €

50€ Frühbucher bis 24.04.

Bretagne - Kaps, Klippen & ein Kommissar

Spätestens seit der Verfilmung der Krimis mit Kommissar Dupin ist die Bretagne ein Begriff für zauberhafte Küstenlandschaft mit Bilderbuchstränden und verträumten Hafenstädtchen!Wald Brocéliande - Salinen von Guérande - Austern in Belon und Cancale - Pont-Aven - Concarneau - Archipel der Glénan-Inseln - Douarnenez - Arrée - rosa Granitküste - Perros-Guirec - Saint Malo

  • Frankreich » Bretagne

  • Studienreise

Die Dupin-Krimis spielen an den schönsten Orten der Bretagne. Die großartige Kulisse dient als Schauplatz der verzwickten Mordfälle inmitten einer wildromantischen Landschaft gespickt mit malerischen Städtchen. Erkunden Sie mit uns eine Auswahl von Drehorten der ersten 6 Romane. Als Buch oder verfilmt, Kommissar Dupin begeistert die Krimifans. Alle Mordfälle sind eng verwoben mit der bretonischen Lebensart. Ob Fischfang, Salz oder Artussage, Autor Jean-Luc Bannalec verschafft uns tiefe Einblicke in die bretonische Gesellschaft.

1. Tag: Anreise über Paris (820)

Ü + AE im Raum Paris.

2. Tag: Bretonische Geheimnisse Rennes - Wald Brocéliande (465 km)

Frühstück. Abholung der Fluggruppe und Fahrt nach Rennes, der Hauptstadt der Bretagne. Bis ins 17. Jh. trug die Stadt den Titel Stadt aus Holz, wegen der vielen schönen Fachwerkhäuser. Nach der Mittagspause tauchen wir ein in den sagenumwobenen Wald von Brocéliande, den Spielort von “Bretonische Geheimnisse”. Die Handlung des Krimis ist eng verwoben mit der keltischen Sage von Ritter Artus aus dem 12. Jh. Der Tote Paul Picard wird im Roman an einer versteckten Quelle gefunden, welche schon Artus Neffe Yvain kannte. Dupins Ermittlungen führen ihn zur Kirche des Grals, wo ein geheimnisvolles Dokument versteckt wurde, das Auskunft geben soll über den Aufbewahrungsort des Heiligen Grals. Wie Dupin tauchen wir ein ins mystisch-ritterliche Geschehen. Fahrt nach Vannes am naturgewaltigen Golf de Morbhian. Ü + AE in Vannes

3. Tag:Bretonisches Gold: Vannes - Salinen - Ile aux Moines (70 km)

Frühstück. Vannes bezaubert mit verwinkelten Pflastergassen und bunten Fachwerkhäusern. Hier wohnt im Krimi der Salinenbesitzer Maxime Daeron in einer Villa in der Nähe des Hafens. Vormittags besuchen wir die Salinen von Guérande, dem Hauptschauplatz der Handlung in “Bretonisches Gold”. Die Journalistin Lilou wurde ermordet, weil sie einem Skandal der Salzindustrie auf die Spur kam. Das Museum Terre de Sel erklärt uns die Herstellung des kostbaren Fleur du Sel. Das charmante Städchen Guérande ist stolz auf seine 4 mittelalterlichen Stadttore. Mit dem Boot geht es zur Ile aux Moines, die größte Insel des Golfe du Morbihan. Dupins Kollege Riwal erzählt viele Legenden über die Insel. So soll Cäsar in einem goldenen Sarkophag unter dem Dolmen „Pen Hap“ begraben sein. Der größte Steinkreis Frankreichs aus 72 Steinen befindet sich auf der Insel. Dupin genießt die Idylle am liebsten auf der Terrasse des Le San Franzisco am Hafen. Ü + AE in Vannes

4. Tag:Bretonischer Stolz & Vermächtnis: Belon - Pont-Aven - Concarnau - Ville Close (115 km)

Frühstück. Fahrt nach Riec-sur-Belon, berühmt für seine Austernzucht. Vor dem Schloss Belon richtet Dupin seine Einsatzzentrale ein. Wir genießen die weltberühmten Austern mit Blick auf den imposanten Fluss Belon. Pont-Aven, die entzückende Stadt der Maler & Galeristen ist die Szenerie für Dupins ersten Fall. Wir machen einen Abstecher zum Plage de Tahiti, Fundort der Leiche des Imkers Loic Pennec. Danach zieht es uns nach Concarnau, wo Kommissar Dupin zu Hause ist und am liebsten das Restaurant l’Amiral besucht. In "Bretonisches Vermächtnis" stürzt hier Dr. Chaboseau aus dem Fenster eines Hauses, direkt gegenüber der malerischen Ville Close. Ü + AE am Cap Coz in Fouesnant am Meer.

5. Tag:Bretonische Brandung - Glénan-Insel St Nicolas (auf See)

Frühstück. Die Glénan-Insel St Nicolas ist Spielort des 2.Krimis. Auf einem Tagesausflug lernen wir das atemberaubend schöne Archipel vom Boot aus kennen, das der Südküste der Bretagne 30 km vorgelagert ist. Die sieben großen Hauptinseln werden umspült vom azurblauen Ozean und lassen Südseegefühle aufkommen. Ein Highlight für Naturbegeisterte. Ü + AE am Cap Coz in Fouesnant

6. Tag: Bretonische Flut & Stolz & Leuchten: Quimper - Douarnenez - Perros-Guirec (170 km)

Frühstück. Fahrt nach Quimper. Unweit der gothischen Kathedrale, mietet sich Claire in „Bretonischer Stolz“ eine Wohnung in der charmanten Altstadt, als sie Chefärztin der Kardiologie des Krankenhauses in Quimper wird. Vor den Markhallen von Douarnenez wird in “Bretonische Flut” die Umweltschützerin Céline tot aufgefunden. War sie einem Skandal auf der Spur? In Douarnenez produziert die älteste Sardinen-Konservenfabrik der Welt: Connétable, gegründet 1853. Der Roman-Dupin ist verrückt nach den kleinen bunten Konserven, der Film-Dupin parkt nur dort. Nun geht es durch das Arrée Gebirge. In "Bretonischer Stolz" erklimmt Kommissar Dupin den 384 m hohen Roc’h Trévezel, an welchem in eine Leiche gefunden wird. Bei klarem Wetter kann man die Bucht von Morlaix sehen. Das nächste Ziel ist Perros-Guirec an der rosa Granitküste, Spielort von “Bretonisches Leuchten”. Spaziergang mit großartigem Blick auf die rosafarbenen Klippen. Während Dupin trotz Urlaub einen Mörder jagt, begeistert sich Claire fürs Tauchen. Ü + AE Perros-Guirec

7. Tag: Bretonischer Stolz & Spezialitäten: Cap Fréhel - Cancale - St. Malo (183 km)

Frühstück. Kommissar Dupin liebt die kleinen Tordalk-Pinguine am Cap Fréhel. Das Fischerörtchen Cancale trägt stolz den Titel “site remarquable du goût” (bemerkenswerter Ort des Geschmacks). In “Bretonischer Stolz” betreibt Nicolas Cueff hier eine Austernzucht. Sie haben Zeit zum Austern schlürfen. Weiter geht es nach Saint-Malo ist die Stadt der Korsaren und Spielort von “Bretonische Spezialitäten”. Dupin soll hier ein Seminar besuchen, doch stirbt in der Mittagspause vor seinen Augen ein Mensch, als Dupin durch die Markthalle schlendert. Die Täterin ist die Schwester des Opfers, beide sind berühmte Köchinnen. Der Beginn einer leckeren Mordserie. Nach einem Rundgang haben Sie Zeit für den Strand. Ü + AE in Saint Malo

8. Tag: Bretonische Spezialitäten: Markthalle (418 km)

Frühstück. Am Vormittag ist noch Zeit für den Besuch der Markthalle, die Eröffnungsszenerie des 9. Dupin Krimis. Nach diesem Fest der Sinne treten wir die Rückreise über Paris an. Ü + AE im Raum Paris

9. Tag: Heimreise (807 km)

Frühstück. Heimreise mit Mittagspause. Rückkehr ca. 21.00 Uhr Nürnberg - 22.00 Uhr Ebermannstadt. Fluggruppe: Freizeit. 12.00 Uhr Flughafentransfer ab Hotel. Flug Paris - Nürnberg und Flughafentransfer. Rückkehr Ebs ca. 19.00 Uhr.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • 8 x Ü/Frühstücksbuffet in 3-4-Sterne-Hotels, alle Zimmer DU/WC
    • 2 x IBIS*** Styles Roissy bei Paris
    • 2 x Escale Oceania Centre*** in Vannes am Golf von Morbihan
    • 2 x La Garrigue***, am Strand des Cap Coz gelegen
    • 1 x IBIS Lannion*** Côte du Granit Rose
    • 1 x Mercure**** Front de Mer in St Malo
  • 8 x Abendessen im Hotel oder in Restaurants in Gehdistanz
  • inkl. Getränkebonus:inkl. 8 x 1 Glas Wein/Wasser p. P. (Wert 50 €)
  • inklusive Eintrittspaket im Wert von 50 € pro Person:
  • Tagesausflug im Boot zum Glénan-Archipel
  • Besuch der Saline Terre du Sel in Guérande
  • Austernverkostung in Riec-sur-Belon
  • Stadtführung in Saint Malo
  • Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • akademische Reiseleitung ab Nürnberg
  • optimales Hörerlebnis bei den Führungen über Ohrhörer: Reiseleiter spricht über Mikrofon
  • inklusive Touristensteuer Wert ca. 20 € * Insolvenzversicherung
  • OHNE weitere Eintritte und Trinkgelder!
Unsere Empfehlungen