• Deutschland » Dresden

Weinbergwanderungen

Genussvoll unterwegs im Dresdner Elbtal und an der Lausitzer Neiße Tage der offenen Weingüter am Samstag und Sonntag: Sie probieren und degustieren in den einzelnen Weingütern so viel Sie wollen und zahlen direkt bei den Winzern vor Ort (zur Zeit kostet eine Probe 3 €).

27.08. - 30.08.2022 (4 Tage)
  • Wanderreise
ab 460,00 € 4 Tage Doppelzimmer DU/WC Dresden  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Weinbergwanderungen

4 Tage
1 möglicher Termin
ab 460,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
27.08. - 30.08.2022 (WANDERN Weinbergwanderungen 4 Tage)
4 Tage
Doppelzimmer DU/WC Dresden, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
460,00 €
27.08. - 30.08.2022 (WANDERN Weinbergwanderungen 4 Tage)
4 Tage
Einzelzimmer DU/WC Dresden, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
520,00 €

Weinbergwanderungen

Genussvoll unterwegs im Dresdner Elbtal und an der Lausitzer Neiße Tage der offenen Weingüter am Samstag und Sonntag: Sie probieren und degustieren in den einzelnen Weingütern so viel Sie wollen und zahlen direkt bei den Winzern vor Ort (zur Zeit kostet eine Probe 3 €).

  • Deutschland » Dresden

  • Wanderreise

Das Elbtal zwischen Seußlitz, Meißen, Dresden und der Sächsischen Schweiz, aber auch der östlichste Weinberg Deutschlands bei Ostritz an der Neiße im alten Klosterland, halten landschaftliche wie önologische und kulinarische Kostbarkeiten bereit, die ein jedes Kennerherz höher schlagen lassen. Sie können bei kleinen Wanderungen oder auf Spaziergängen direkt vom Klemm-Bus aus dieses Erlebnis genießen.

Die „Tage der offenen Weingüter“ sind jährlich eine herzliche Einladung an alle Weinliebhaber. Hier dreht sich alles um Trauben, Technik und Handwerk. Führungen durch Weinberge und -keller machen die vielen Arbeitsschritte auf dem Weg zum perfekten Tropfen sichtbar. Deftige Winzerimbisse bilden die Grundlage für die eine oder andere Verkostung sächsischer Weine. Freuen Sie sich auf geöffnete Besen- und Straußwirtschaften sowie Weingüter in denen Sie die Weine meist direkt im Weinberg genießen können.

1.Tag: Weinland zwischen Meißen, Seußlitz und Spaar:

Anreise nach Meißen zu Dom und Albrechtsburg zur ersten Degustation bei den jungen Überraschungswinzern vom Rothen Gut. Nach einer Meißen-Begegnung mit ganz ungewöhnlichen Sichten und Perspektiven Schmankerl-Probe im "Zaubergarten" des Klosters Heilig Kreuz inmitten blühender Rosen. Fahrt zu den wärmsten sächsischen Steillagen um Diesbar und Seußlitz. Besuch der Qualitätsweingüter Lehmann, Ulrich und Proschwitz mit kleinen Weinberg- und Schlossspaziergängen mit unvergleichlichen An- und Aussichten. Im Meißner Spaargebirge runden wir diesen ersten Tag der Wein- und Labdschaftsgenüsse im Spaargebirge zwischen Mariaberg und Deutscher Bosel. Fahrt zum Hotel - Abendessen - Ü Dresden.

2. Tag: Radebeuler Steillagenwinzer

Frühstück. Fahrt nach Radebeul, das aus neun alten Orten besteht und der einst selbständigen Stadt Kötzschenbroda, die viele weinbauliche, architektornische und landschaftliche Überraschungen bereithalten, die Vergleiche wie "sächsisches Nizza" und mit Südtirol durchaus rechtfertigen. Wir beginnen mit einem Spaziergang durch Alt-Coswig und Kötzschenbroda und spazieren in "geheime" Lagen und Ausblicke zwischen "Paradies" und Balenberg mit der berühmten "Steinernen Schnecke". Eine Einkehr im sächsischen Staatsweingut "Schloss Wackerbarth" und in Schloss Hoflößnitz am "Goldenen Wagen" dürfen nicht fehlen. Zum Tagesausklang bleibt Zeit, Dresden zu erkunden. Abendessen - Ü Dresden.

3. Tag: Weinüberraschungen an der Lausitzer Neiße - Bierproben in Görlitz und Moritzburg - Abendessen "Auf Spuren August des Starken" im Taschenbergpalais

Frühstück. Heute besuchen wir den östlichsten Weinberg Deutschlands im sonnigen Neißetal am Kloster Ostritz (Besichtigung, Degustation). Weitere Weinüberraschungen und eine Bierprobe folgen in Görlitz und der sächsischen Oberlausitz mit Moritzburg am Rande des Dresdner Weinlandes. Rückfahrt nach Dresden. Am Abend: Spaziergang zum Taschenbergpalais, das August der Starke als Wohnsitz für seine Mätresse Gräfin Cosel bauen lies. Abendessen im Sophienkeller. Hier werden Sie sich für einige Stunden in die Welt “August des Starken”, Kurfürst von Sachsen im 18. Jh. versetzt fühlen. Spaziergang zum Hotel - Ü Dresden.

4. Tag: Weinberge bei Dresden, Pillnitz und in der Sächsischen Schweiz

Frühstück. Heute erkunden wir das Weinland zwischen den Dresdner Elbschlössern, Pillnitz, Oberpoyritz bis nach Prina und in die Sächsische Schweiz. Lassen sie sich von vielen neuen Perspektiven, önologischen und kulinarischen Einblicken überraschen. Heimreise - Rückkehr Nürnberg ca. 20.00 Uhr - Ebermannstadt ca. 21.00 Uhr.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 4/5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • 3 x Ü/F Bilderberg Bellevue Hotel Dresden****, Zimmer DU/WC
  • 2 x Abendessen 3-Gang-Menü
  • 1 x Abendessen Sophienkeller
  • Degustation Kloster Mariental
  • Bierproben in Görlitz, Moritzburg
  • Führungen laut Programmablauf
  • akademische Reiseleitung
  • inkl. Touristensteuer
  • Insolvenzversicherung
  • ohne weitere Eintritte!
Unsere Empfehlungen