• Polen » Ostsee
  • Deutschland » Rügen

Insel Usedom - Swinemünde

Insel Usedom: "Kaiserbäder“: Bansin - Ahlbeck - Heringsdorf Insel Wollin: Die größte polnische Insel ist als Naturpark geschützt - Polens schönstes Seebad Misdroy Hansestädte Greifswald und Stettin: deutsch-polnische Partnerstädte mit maritimer Lage 5-Sterne-Hotel in Swinemünde - 150 m zur Promenade und 100 m zum Strand

27.08. - 03.09.2022 (8 Tage)
  • Wellnessreise
ab 900,00 € 8 Tage Doppelzimmer DU/WC mit Balkon Swinemünde  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Insel Usedom - Swinemünde

8 Tage
1 möglicher Termin
ab 900,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
27.08. - 03.09.2022 (Insel Usedom - Swinemünde 6 Tage)
8 Tage
Doppelzimmer DU/WC mit Balkon Swinemünde, LP
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
900,00 €
27.08. - 03.09.2022 (Insel Usedom - Swinemünde 6 Tage)
8 Tage
Einzelzimmer DU/WC mit Balkon Swinemünde, LP
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
1.030,00 €

Insel Usedom - Swinemünde

Insel Usedom: "Kaiserbäder“: Bansin - Ahlbeck - Heringsdorf Insel Wollin: Die größte polnische Insel ist als Naturpark geschützt - Polens schönstes Seebad Misdroy Hansestädte Greifswald und Stettin: deutsch-polnische Partnerstädte mit maritimer Lage 5-Sterne-Hotel in Swinemünde - 150 m zur Promenade und 100 m zum Strand

  • Polen » Ostsee
  • Deutschland » Rügen

  • Wellnessreise

Lernen Sie die Inseln Usedom und Wollin kennen. Ihre idyllischen Städtchen, kleine Dörfer und großartigen Strände gehören zum Schönsten, was die Ostsee zu bieten hat. Lassen Sie sich von mondänen Seebädern, feinen Sandstränden und wildromantischen Steilküsten verzaubern. Das Meer schwelgt in den Farben des Himmels, am Horizont ist das Wasser tiefblau, weiter in Richtung Land zeigt sich ein heller Streifen und die Sonne verleiht ihm ein glänzendes Türkis.

Usedom: weltweit einzigartig sind die Pensionen und Villen der Bäderarchitektur der „3 Kaiserbäder“ Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin. Nirgends sonst gibt es sie in solch einer Vielfalt. Mit ihren Säulen, Balkonen, Balustraden, Erkern, Türmchen, Eingangsportalen und den vielen filigranen Schmuckelementen.

Die historischen Städte Greifswald und Stettin zeugen bis heute von ihrer großen Vergangenheit als Hansestädte. Greifswald, die Geburtsstadt Caspar David Friedrichs besticht mit einem wunderschönen Marktplatz während Stettin einen der größten Seehäfen im Ostseeraum besitzt und durch eine schöne Altstadt mit ihren bunten Hausfassaden aufwartet. Beide Städte verbindet ihre maritime Lage in Pommern, sie haben gemeinsame historische Wurzeln als Hansestädte und sind seit 10 Jahren sogar offizielle Partnerstädte.

1. Tag: Anreise nach Swinemünde (760 km)

Fahrt auf den polnischen Teil der Insel Usedom. Bezug der Hotelzimmer im 5-Sterne Hamilton, nur 150 m zur Promenade von Swinemünde und 100 m zum Sandstrand entfernt. Abendessen im Hotel und Übernachtung in Swinemünde. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Bummel über die Promenade mit zahlreichen Geschäften und Cafés oder zu einem Besuch imbenachbarten Kurpark mit üppiger Pflanzenwelt und Konzertmuschel.

2. Tag: Insel Usedom: Wolgast - Peenemündung - „Bernsteinbäder“ - Ahlbeck - Heringsdorf (80 km)

Frühstück. Rundfahrt Insel Usedom. Fahrt nach Wolgast an der Peenemündung. Hier besuchen wir die evangelische Petrikirche mit Wolgaster Totentanz und Grablege der Pommernherzöge und die schöne Altstadt von Wolgast. Fahrt über die sog. „Bernsteinbäder“. Dort wo Usedom am schmalsten ist, in der Mitte der reizvollen Insel, wo sich die Küsten von Achterwasser und Ostsee fast berühren, aufgereiht wie an einer glänzenden Bernsteinkette finden Sie die Orte Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz. In Bansin beginnt die bis nach Ahlbeck durchgehende, über sieben Kilometer lange Strandpromenade. Die “Kaiserbäder” Ahlbeck und Heringsdorf sind die schönsten Seebäder der Insel. Aufenthalt in Heringsdorf und Möglichkeit zum Besuch der 500m langen Seebrücke mit schöner Aussicht auf die Küste und die Ostsee. Weiterfahrt nach Ahlbeck, mit dem Wahrzeichen Usedoms, der über 100-jährigen und somit ältesten Seebrücke Deutschlands. Aufenthalt. Kaiserzeitflair verbreiten viele in der wilhelminischen Zeit entstandene Villen und Pensionen mit prachtvoller Bäderarchitektur entlang der Strecke. Möglichkeit zum Spaziergang entlang der Dünenpromenade oder am Strand ab Seebrücke Heringsdorf bis zu unserem Hotel in Swinemünde, ca. 5,5 km lang (Alternativ Busfahrt). Freizeit. Abendessen - Ü Swinemünde.

3. Tag: Wellness - Freizeit am Meer

Frühstück. 2 Kuranwengungen - Mittagsbuffet inkl. Getränke - Freizeit - Abendessen - Ü Swinemünde

4. Tag: Nationalpark Insel Wollin - Cammin - Misdroy (100 km)

Frühstück. Fahrt in den Kurort Cammin, der ältesten Stadt Westpommerns und ehemalige Bischofstadt. Sehenswert ist der Johannesdom, der von 1180 bis 1325 erbaut wurde. Besuch der schönen Altstadt mit gotischem Rathaus. Ein großer Teil von Wollin, der größten Insel Polens, ist heute Nationalpark und schützenswerte Naturlandschaft. Da zum Parkgebiet ein Teil der Pommerschen Bucht und des Stettiner Haffs gehören, handelt es sich um den ersten Meeresnaturpark in Polen. Reizvoll ist ein sich über 15 km ausdehnendes von der Brandung geformtes hohes Kliff. Besuch des Slawen- und Wikingerzentrums in Reclaw, welches Einblicke in das Leben der Slawen und Wikinger gibt. Der beliebte Kur- und Badeort Misdroy war Zentrum frühslawischer Kultur. Aufenthalt und Rückfahrt zum Hotel. Freizeit. Abendessen - Ü Swinemünde.

5. Tag: Hansestadt Greifswald - Klosterruine Eldena (140 km)

Fahrt nach Greifswald. Die bewegte Geschichte der Stadt wurde durch die Hanse sowie die Schwedenherrschaft geprägt und hat viele architektonisch und kulturhistorisch wertvolle Spuren hinterlassen. Der schönste Platz der historischen Universitäts- und Hansestadt ist hierbei zweifellos der Marktplatz mit seinen Giebelhäusern und den drei markanten Kirchtürmen. Wir besichtigen den gewaltigen Dom St. Nikolai, er ist dem hl. Nikolaus, Patron der Seefahrer und Kaufleute, geweiht. Bei einem Rundgang sehen Sie Bauwerke der Norddeutschen Backsteingotik und den Hafen mit restaurierten alten Schiffen. Fotostopp an der Klosterruine Eldena. Fahrt zum Hotel - Abendessen - Ü Swinemünde.

6. Tag: Stettin (180 km)

Frühstück. Fahrt nach Stettin, der Partnerstadt von Greifswald. Die alte Hanse- und Handelsstadt liegt kurz vor der Odermündung in das Stettiner Haff. Stadtrundgang mit Reiseleitung: Hakenterrasse an der Oder, Regierungsgebäude, Hafentor, Renaissanceschloss der Pommerschen Fürsten, gotisches Rathaus, das spätgotische Bankhaus der Familie Loitz, backsteingotische Jacobi-Kirche. Freizeit - Rückfahrt nach Swinemünde. Abendessen - Ü Swinemünde.

7. Tag: Wellness - Freizeit am Meer

Frühstück. 2 Kuranwendungen - Mittagsbuffet inkl. Getränke - Freizeit - Abendessen - Ü Swinemünde

8. Tag: Heimreise (760 km).

Frühstück. Heimreise durch die Uckermark. Rückkehr Nürnberg ca. 20.00 Uhr, Ebs 21.00 Uhr.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • 7 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 5-Sterne Hotel Hamilton
  • 7 x Buffet-Abendessen inklusive Getränke: Mineralwasser, Säfte, Tee
  • 2 x Buffet-Mittagessen inklusive Getränke: Mineralwasser, Säfte, Tee
  • inkl. Kuranwendungen (Mo - Fr 2 x Kuranwendung pro Werktag,
  • davon 1 xklassische Teilmassage ca. 15 Minuten pro Woche)
  • inklusive deutschsprachige Arztkonsultation
  • inklusive Eintrittspaket im Wert von 20 € pro Person:
    • Insel Usedom Besuch der Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck,
    • Besuch der Petrikirche in Wolgast
    • Stadtführungen in Stettin und Greifswald
    • Insel Wollin: Rundgang Cammin, Slawen- und Wikingerdorf Reclaw, Badeort Misdroy
  • Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • örtliche Reiseleitung bei den Ausflügen
  • optimales Hörerlebnis bei den Führungen über Ohrhörer: Reiseleiter spricht über Mikrofon
  • inkusive Touristensteuer 10 €
  • Insolvenzversicherung
  • OHNE weitere Eintritte und Trinkgelder
Unsere Empfehlungen