• Italien » Umbrien

Kulinarische Radreise Umbrien

Radreise auf Spuren des Heiligen FranziskusAssisi - Trasimeno See - Perugia - Valle Umbra - Trüffelsuche - Sagrantino3-Sterne-Hotel in Santa Maria degli Angeli, Assisi

24.05. - 29.05.2022 (6 Tage)
  • Radreise
ab 819,00 € 6 Tage Doppelzimmer DU/WC RAD Umbrien  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Kulinarische Radreise Umbrien

6 Tage
1 möglicher Termin
ab 819,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
24.05. - 29.05.2022 (RAD Kulinarische Radreise Umbrien 6 Tage)
6 Tage
Doppelzimmer DU/WC RAD Umbrien, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
819,00 €
24.05. - 29.05.2022 (RAD Kulinarische Radreise Umbrien 6 Tage)
6 Tage
Einzelzimmer DU/WC RAD Umbrien, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
909,00 €

Kulinarische Radreise Umbrien

Radreise auf Spuren des Heiligen FranziskusAssisi - Trasimeno See - Perugia - Valle Umbra - Trüffelsuche - Sagrantino3-Sterne-Hotel in Santa Maria degli Angeli, Assisi

  • Italien » Umbrien

  • Radreise

Umbrien gehört zu den ältesten und reichsten italienischen Kulturlandschaften und bildet das grüne Herz Italiens. Auf dieser Radreise begegnen uns wunderschöne Landschaften, weite Täler, saftig grüne Wiesen und zahlreiche mittelalterliche Bauwerke. Lassen Sie sich in die Ursprünglichkeit Italiens entführen!

1. Tag: Anreise Correggio (730 km)

Anreise nach Correggio. Abendessen - Ü Correggio.

2. Tag: Trasimeno See - Assisi - Mittagsimbiss mit typischen Produkten - Perugia (330 km)

Etappe ca. 54 km - einfach

Frühstück. Busfahrt nach Passignano, unserem Startpunkt für die Umrundung des Trasimeno Sees. Der viertgrößte See Italiens breitet sich in einer sehr reizvollen sanften Hügellandschaft aus. Wir radeln durch wunderbare Landschaften und vorbei an zahlreichen Olivenhainen. Stärkung verspricht uns der Stopp bei einem Bauernhof, wo unser Mittagsimbiss mit regionalen Produkten auf uns wartet. Weiter geht es mit dem Bus nach Perugia, das malerisch auf einem Hügel über dem Tal des Tibers liegt. Die Stadt birgt einen reichen Schatz an Sehenswürdigkeiten aus allen Zeitepochen, welche wir bei unserem Stadtrundgang entdecken werden. Fahrt nach Assisi. Abendessen - Ü Assisi.

3. Tag: Alta Valle del Tevere - Trüffelhundesuche - Degustation

Etappe ca. 50 km - einfach

Frühstück. Busfahrt ins fruchtbare Alta Valle del Tevere mit seinen zahlreichen Benediktinerklöstern. Radtour am Fluss Tiber entlang, bis zum Kloster von Montecorona mit seiner traumhaften Krypta, die wir besichtigen. Weiter geht es durch die antiken Orte Umbertide und Montone. Busfahrt bis Mocaiana. Hier steiegn wir wieder auf die Räder und gelangen durch das Val d´Assino bis nach Gubbio an den Hängen des Monte Ingino im Apennin. Sie gilt als schönste Stadt Umbriens und gehört zu den am besten erhaltenen Altstädten Italiens. Besichtigung. Wir begleiten einen Trüffelhund bei der Suche nach dem wertvollsten Produkt der umbrischen Wälder (La Cava del Tartufo). Mittagspause als Degustation mit allen möglichen Spezialitäten der umbrischen Hausküche mit Crescia, einer Art Pizzabrot, dessen Herstellung auf einer antiken Tradition beruht. Busfahrt zum Hotel. Abendessen - Ü Assisi.

4. Tag: Assisi und Valle Umbra: Ölmühle - Mittagessen

Etappe ca. 54 km - einfach

Frühstück. Vor der Radtour durch Assisi und das Valle Umbra besichtigen wir die Basilika von Assisi (UNESCO Weltkulturerbe). Die Radtour geht bergab bis Rivotorto und weiter auf dem Radweg nach Cannara und Cantalupo. Unsere Mittagspause verbringen wir in einer Ölmühle mitten im Weingebiet des Sagrantino. Bevor wir von der Mutter des Hauses Simonetta bekocht werden, besichtigen wir die Mühle und erhalten Einblicke in die Ölproduktion. Simonetta wird uns Rezepte verraten und sich mit uns über das umbrische Familienleben unterhalten. Nach einer Weinverkostung und der Mittagspause radeln wir ins Bergstädtchen Spello zu einem Spaziergang über das römische Stadttor und die freskengeschmückte Kirche Santa Maria Maggiore und weiter zum Wallfahrtsort Rivotorto. Anschließend kehren wir wieder nach S. Maria degli Angeli zurück. Abendessen - Ü Assisi.

5. Tag: Sagrantino Weingebiet - Weinprobe mit Imbiss - (361 km)

Etappe ca. 43 km

300 HM - mittel

Frühstück. Busfahrt. Radtour ab dem Brufa Hügel mit herrlichem Blick auf Perugia. Wir radeln durch die Weinberge von Torgiano in Richtung Bettona, einem schönen Dorf mit alten etruskischen Mauern und einem großartigen Panoramablick. In Bevagna bewundern wir einen der schönsten Plätze Umbriens mit seinen imposanten romanischen Kirchen. Von hier aus fahren wir in die Hügellandschaft des Sagrantino, wo wir die inmitten von den Weinbergen gelegene Weinkellerei Le Cimate zur Besichtigung und Weinverkostung erreichen. Weiter geht es nach Montefalco, der berühmten Terrasse Umbriens. Verladung der Fahrräder und Fahrt nach Correggio. Abendessen - Ü Correggio.

6. Tag: Heimreise (730 km)

Frühstück. Rückreise. Ankunft N ca. 21.00 Uhr, Ebs ca. 22.00 Uhr.

Leistungspaket:

Busfahrt im 4/5-Sterne-Reisebus mit Kühlschrank, WC

  • Transport der eigenen Räder im Radanhänger
  • 5 x Ü/F in 3-4-Sterne-Hotels, Zimmer DU/WC
  • 2 x President****, Corregio
  • 3 x Frate Sole***, Santa Maria degli Angeli
  • 5 x 3-Gang-Abendessen
  • Bauernhof-Mittagessen
  • Trüffelsuche mit typischen Imbiss
  • Besuch Ölmühle mit Essen und Weinverkostung
  • Sagrantino: Weinprobe/Imbiss
  • Besichtigung Basilika San Francesco
  • Stadtrundgang Perugia
  • Radreiseleitung 2. bis 5.Tag
  • Insolvenzversicherung
  • inklusive Touristensteuer
  • OHNE weitere Eintritte!
Unsere Empfehlungen