• Frankreich » Süd-Frankreich
  • Frankreich » Atlantikküste

Radtour vom Atlantik zum Mittelmeer

Auf dem Radfernweg Canal des Deux Mers (Kanal der zwei Meere) vom Atlantik ans Mittelmeer entlang des Canal Latéral à la Garonne (Garonne-Seitenkanals) und des Canal du Midi

04.10. - 14.10.2022 (11 Tage)
  • Radreise
ab 1.749,00 € 11 Tage Doppelzimmer DU/WC Südfrankreich  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Radtour vom Atlantik zum Mittelmeer

11 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.749,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
04.10. - 14.10.2022 (RAD Radtour vom Atlantik zum Mittelmeer 11 Tage)
11 Tage
Doppelzimmer DU/WC Südfrankreich, LP
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
1.749,00 €
04.10. - 14.10.2022 (RAD Radtour vom Atlantik zum Mittelmeer 11 Tage)
11 Tage
Einzelzimmer DU/WC Südfrankreich, LP
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
2.099,00 €

Radtour vom Atlantik zum Mittelmeer

Auf dem Radfernweg Canal des Deux Mers (Kanal der zwei Meere) vom Atlantik ans Mittelmeer entlang des Canal Latéral à la Garonne (Garonne-Seitenkanals) und des Canal du Midi

  • Frankreich » Süd-Frankreich
  • Frankreich » Atlantikküste

  • Radreise

Genießen Sie das Flair und den Charme Südfrankreichs. Landschaftlich und kulturell hat der Landstrich zwischen den Meeren so einiges zu bieten. Sie starten an der Garonne-Mündung in den Atlantik und radeln von den weiten Atlantikstränden der Côte d’Argent mit der Wanderdüne von Pilat und der Bucht von Archachon mit ihren Austernkulturen, durch das Weinanbaugebiet des Médoc. Ab Agen folgen wir dem Canal Latéral à la Garonne bis nach Toulouse, der Weltstadt an den Ufern der Garonne und rollen entlang des zauberhaften Canal du Midi mit Platanenalleen über Carcassonne mit der besterhaltenen Altstadt und mittelalterlichen Wehranlagen über die Schleusentreppen von Fonséranes bis zum Mittelmeer zur Dünenlandschaft des Ètang de Thau. Bei der Anreise entdecken Sie die Fachwerkstatt Troyes in der Champagne und radeln entlang des Loire-Radwegs. Das Reiseerlebnis, die Wegführung und die Streckenlängen sind speziell auf E-Bikes abgestimmt. Die Routenlängen können Sie durch die Unterstützung des Elektromotors entspannt und mit viel Freude fahren.

1 Tag: Anreise nach Troyes (720 km)

in die schönste Fachwerkstadt Frankreichs. Abendessen - Ü Troyes.

2. Tag: Loire-Radweg - Biscarrosse (730 km)

Etappenlänge ca. 20 km

überwiegend flach

Frühstück. Busfahrt nach Amboise. Radtour auf dem Loire-Radweg über Montlouis nach Tours. Weiterfahrt nach Biscarrosse Plage, der Partnerstadt Forchheims, wo Sie 9 km Sandstrand, beste Wasserqualität inmitten des größten Waldgebietes Europas erwartet. Gemeinsamer Strandspaziergang. Abendessen. Ü in Biscarrosse-Plage am Meer.

3. Tag: Arcachon - Düne von Pilat

Etappenlänge ca. 30 km

überwiegend flach

Frühstück. Busfahrt ins Austerndorf Gujan-Mestras. Unsere Radtour folgt der Küstenlinie hinein ins Seebad Arcachon, welches aus vier verschiedenen Stadtvierteln, der Frühlings-, der Sommer-, der Herbst- und der Winterstadt besteht. Schöner, von Kiefern und Sand gesäumter Boulevard de la Mer mit Blick auf die Halbinsel Cap Ferret. Die Bucht von Arcachon ist Frankreichs bedeutendster Austernzuchtpark mit 15.000 geernteten Tonnen pro Jahr. Wir radeln weiter zur einzigartigen Düne von Pilat. Sie ist fast 3 km lang und die höchste Wanderdüne Europas (114 m). Der Aufstieg über Holztreppen und durch feinen Sand wird mit einem unvergesslichen Blick über die „Silberküste“ in die Bucht von Arcachon und auf das Cap Ferret belohnt! Busfahrt zum Hotel. Abendessen - Ü Biscarrosse-Plage am Meer.

4. Tag: Gironde-Mündung - Médoc

Etappenlänge ca. 40 km

Frühstück. Busfahrt zur Nordspitze des Médoc, zur Pointe de Grave. Die Gironde-Ästuar ist das größte Mündungsgebiet Europas. 75 km lang und an seiner Mündung 12 km breit. Radtour entlang der Dünen nach Soulac-sur-Mer. Mittagspause in Port de St. Vivien. Sie radeln durch eines der berühmtesten Weinanbaugebiete der Welt, das Médoc, durch Weinhügel und malerische Winzerorte bis Port de Richard und genießen eine Weinprobe. Busfahrt zum Hotel. Abendessen - Ü Biscarrosse am Meer.

5. Tag: Agen - Canal Latéral à la Garonne - Moissac - Toulouse

Etappenlänge ca. 55 km

überwiegend flach

Frühstück. Busfahrt ins Pflaumenland, nach Agen. Wir starten die Radtour mit einer Überfahrt über die Garonne auf der historischen Kanalbrücke des "Canal Latéral à la Garonne" und folgen dem Verlauf des beschaulichen Kanals der Hausboote und alten Frachtkähne. Das Garonne-Tal wird von Obstplantagen gesäumt. Unter der Platanenallee des Kanals rollen Sie sanft dahin. Kleine Dörfer und schöne Rastplätze säumen diese traumhafte Radtour. Kunsthistorischer Höhepunkt ist der Kreuzgang des einstigen Klosters von Moissac. Busfahrt in die rosa Stadt Toulouse, die Hauptstadt des Midi, herrlich an der Garonne gelegen. Orientierungsrundgang in Toulouse auf dem arkadengesäumten Platz mit dem 120 m langen Rathaus, ein prachtvolles Barockgebäude aus dem 18. Jh. Abendessen - Ü Toulouse.

6. Tag: Canal du Midi - Carcassonne

Etappenlänge ca. 50 km

gemächlich ansteigend

Frühstück. Besuch der Markthalle Victor Hugo, wo Sie Leckereien für das Mittagspicknick erwerben können. Radtour ab Toulouse, wo der Canal du Midi beginnt. Der 240 km lange romantische Verbindungsweg zwischen Mittelmeer und Toulouse wurde 1681 fertiggestellt und später über den Canal de Garonne bis Bordeaux in den Atlantik fortgesetzt. Wir radeln auf Treidelpfaden hinaus aus der Stadt und auf einem gut asphaltierten Radweg direkt am Canal du Midi mit einem kaum spürbaren Anstieg bis zum Scheitelpunkt des Kanals in Naurouze. Unzählige Schleusen und Hausboote begleiten uns auf unserer Route. Busfahrt ab Naurouze nach Carcassonne. Abendessen - Ü Carcassonne.

7. Tag: Carcassonne

Frühstück. Carcassonne ist die größte und bekannteste noch erhaltene Verteidigungsanlage aus dem Mittelalter in Europa. Zwei Ringmauern mit 54 Türmen umgeben die legendenreiche Cité mit ihrem Labyrinth aus engen Gassen und idyllischen Plätzen. Altstadtrundgang. Am Nachmittag ab Hafen Carcassonne: Zweistündige Schifffahrt auf dem Canal du Midi (UNESCO Welterbe) mit Schleusendurchfahrt und Blick auf die mittelalterliche Altstadt und die Weinberge von Cabardès. Abendessen - Ü Carcassonne.

8. Tag: Canal du Midi - Weinland Minervois - Narbonne

Etappenlänge ca. 64 km - flach

Frühstück. Radtour ab Hotel. Stetig neigt sich die Landschaft in Richtung Mittelmeer. Sie radeln durch eine wunderbare Weinlandschaft, die ersten 14 Kilometer noch überwiegend auf dem Naturweg des Canal du Midi. In Trébes haben wir die Gelegenheit zum Einkauf eines Picknicks, welches wir in Puichéric genießen können. Etwas weiter im schönen Homps bietet sich eine Kaffeepause an. Wir radeln bis nach Somail, einst bedeutender Handelshafen am Canal du Midi. Busfahrt in die ehemals römische Stadt Narbonne mit Erzbischofspalast, gotischer Kathedrale und unterirdischen römischen Speicheranlagen. Orientierungsrundgang - Abendessen - Ü bei Adge am Meer.

9. Tag: Canal du Midi - Schleusentreppen von Fonserannes - Béziers - Agde - Séte.

Etappenlänge ca. 65 km - flach

Frühstück. Busfahrt nach Béziers. Radtour ab den Schleusentreppen von Fonséranes. Hier wird der Kanal mittels einer siebenstufigen Schleusentreppe um etwa 22 Meter angehoben. Weiter geht es über die Kanalbrücke am Fluss Orb in Béziers und noch einmal entlang des Canal du Midi Richtung Mittelmeer bis ins sonnenverwöhnte Cap d'Agde. Mittagspause im hübschen Städtchen Marseillan am Ètang de Thau. Nachmittags radeln wir über Marseillan-Plage und auf einem schmalen Landstreifen zwischen dem Ètang de Thau und dem Mittelmeer durch die Dünenlandschaft nach Séte, einem großen Fischereihafen am Mittelmeer. Abendessen - Ü La Grande Motte am Meer.

10. Tag: Ètang de Vaccaré - Camargue - Beaune (470 km)

Etappenlänge ca. 30 km - flach

Frühstück. Busfahrt in den Wallfahrtsort Les-Saines-Maries-de-la-Mer. Radtour in den einzigartigen Naturraum der Camargue. Wir sehen weite Salzsteppen, wilde weiße Pferde, schwarze Stiere, rosafarbene Flamingos und über 400 weitere Wasservogelarten. Sie radeln entlang des Dammwegs vom Etang de Vaccarés zur größten Saline Frankreichs. Busfahrt nach Beaune. Abendessen - Ü.

11. Tag: Heimreise 720 km

Frühstück - Heimreise - Rückkehr Nürnberg ca. 20.00 Uhr - Ebermannstadt ca. 21.00 Uhr.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • Transport der eigenen Räder im Radanhänger inkl. Versicherung
  • 10 x Ü/Frühstücksbuffet in 3-4-Sterne-Hotels, alle Zimmer DU/WC
    • je 1 x Ü in Troyes, Toulouse, bei Adge, La Grande Motte, Beaune
    • 3 x Ü in Biscarrosse Plage
    • 2 x Ü in Carcassonne
  • 10 x Abendessen im Hotel oder in Restaurants in Gehdistanz
  • inkl. Getränkebonus:inkl. 10 x 1 Glas Wein/Wasser p. P. (Wert 50 €)
  • inklusive Eintrittspaket im Wert von 30 € pro Person:
  • Weinprobe im Médoc
  • Schifffahrt auf dem Canal du Midi
  • Orientierungsrundgänge in Troyes, Toulouse, Carcassonne, Narbonne
  • Radreiseleitung vom 2. bis 10. Tag
  • inklusive Touristensteuer und Insolvenzversicherung
  • OHNE weitere Eintritte und Trinkgelder!
Unsere Empfehlungen