• Deutschland

Potsdam und das Havelland

Schlösser: Sanssouci – Cecilienhof – Rheinsberg - Park Babelsberg Brandenburg – Neuruppin – Ribbeck – Wannsee – Havelseeschifffahrten

24.07. - 28.07.2022 (5 Tage)
  • Standortreise
  • Busreise
ab 680,00 € 5 Tage Doppelzimmer DU/WC Potsdam  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Potsdam und das Havelland

5 Tage
1 möglicher Termin
ab 680,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
24.07. - 28.07.2022 (Potsdam und das Havelland 5 Tage)
5 Tage
Doppelzimmer DU/WC Potsdam, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
680,00 €
24.07. - 28.07.2022 (Potsdam und das Havelland 5 Tage)
5 Tage
Einzelzimmer DU/WC Potsdam, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
832,00 €

Potsdam und das Havelland

Schlösser: Sanssouci – Cecilienhof – Rheinsberg - Park Babelsberg Brandenburg – Neuruppin – Ribbeck – Wannsee – Havelseeschifffahrten

  • Deutschland

  • Standortreise
  • Busreise

Auf Spuren Theodor Fontanes in der romantischen Mark Brandenburg

1.Tag: Schloss Sanssouci (480 km)

Anreise Potsdam. Außenbesichtigung von Schloss Sanssouci (UNESCO Welterbe) mit seiner großartigen Parkanlage. Spaziergang zur eleganten Weinberg-Terrassenanlage und dem Grab Friedrich des Großen (der "alte Fritz"), ab 1772 König von Preußen sowie Kurfürst von Brandenburg. Er entstammte der Dynastie der Hohenzollern. Georg Wenzel von Knobelsdorff vollendete das Schloss nach den Ideen Friedrichs des Großen. Es gilt als Hauptwerk deutscher Rokokoarchitektur. Innenbesichtigung: die von Pracht und Eleganz geprägten Räume sind original ausgestattet. Hotelbezug - Abendessen - Ü Potsdam.

2. Tag: Potsdam - Schloss Cecilienhof - Park Babelsberg (20 km)

Frühstück. Stadtrundfahrt Potsdam: Holländisches Viertel mit Backsteinfassaden und geschwungenen Giebeln. Spaziergang durch die historische barocke Altstadt mit drei Stadttoren, prachtvollen Bürgerhäusern und Kirchen. Am Alten Markt ist neben Schinkels Nikolaikirche und dem barocken Rathaus das in den letzten Kriegstagen zerstörte Stadtschloss, ein Rokokobau prachtvoll wiedererstanden, das heute den Landtag von Brandenburg beherbergt. Die Russische Kolonie Alexandrowka wurde 1826 bis 1827 auf Wunsch Friedrich Wilhelm III. zum Gedenken an seinen verstorbenen Freund Zar Alexander I. angelegt. Fahrt zum Schloss Cecilienhof. Das in den Jahren 1913 bis 1917 im englischen Landhausstil für den preußischen Kronprinzen Wilhelm und seine Frau Cecilie errichtet wurde. Hier schrieben im Sommer 1945 die Siegermächte des zweiten Weltkriegs auf der Potsdamer Konferenz die Nachkriegsordnung in Europa fest. Fahrt zum Park Babelsberg, der die Sommerresidenz des Kaisers Wilhelm I. umgibt. Der Landschaftsgarten erstreckt sich über mehrere Hügel und gilt als Meisterwerk des Gartenkünstlers Fürst Pückler-Muskau. Abendessen - Ü Potsdam.

3. Tag: Brandenburg a. d. Havel - Havelschifffahrt - Ribbeck (140 km)

Frühstück. Fahrt ins über 1000jährige Brandenburg an der Havel mit drei historischen Stadtkernen (1165) und schöner Altstadt. Der berühmte Brandenburger Dom gilt als Norddeutschlands älteste Backsteinkirche. Bei einer Schifffahrt durch die "Wasserstadt" können Sie die faszinierende Auenlandschaft, zahlreiche Flussmündungen, unzählige schöne Gebäude, Villen und Denkmäler bewundern. Busfahrt durch das Havelland zum berühmten Dorf Ribbeck. Schloss Ribbeck hatte einst Fontane in seinen Bann gezogen. Und flaniert man durch das neobarocke Schloss Ribbeck, dem pittoresken Dorfensemble des ehemaligen Gutshofs oder durch den “Deutschen Birnengarten”. Möglichkeit zum Kaffeetrinken „unterm Birnbaum“ beim Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland. Abendessen - Ü Potsdam.

4. Tag: Rheinsberg - Neurupppin ( 210 km)

Frühstück. Fahrt nach Rheinsberg am gleichnamigen See. Tucholsky hat die Stadt in seinem „Roman für Verliebte“ verewigt. Spaziergang durch die historische Altstadt und Besuch von Schloss Rheinsberg. Friedrich der Große hat hier seine schönsten Jahre verbracht. Mit seinen Büchern „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ hat Fontane der Landschaft ein literarisches Denkmal gesetzt. Weiter nach Neuruppin, der Geburtsstadt des Dichters Theodor Fontane und von Schinkel, dem Architekten Berlins und Potsdams. Stadtrundgang durch die historische Altstadt, einem 200 Jahre alten Gesamtkunstwerk des Frühklassizismus. Abendessen - Ü Potsdam.

5. Tag: Havelseeschifffahrt - Heinreise (490 km)

Frühstück. Schifffahrt über die 7 Havelseen vom Kleinen Wannsee über den Pohlesee, Stölpchensee, Griebnitzsee, die Glienicker Lake und über die Havel zurück zum Wannsee. Während der Schifffahrt sehen Sie das Schloss Babelsberg (UNESCO Welterbe), Sommersitz von Kaiser Wilhelm I, das Jagdschloss Glienicke (UNESCO Welterbe), fahren unter der Glienicker Brücke hindurch zur großen Havel, sehen das Schloss Cecilienhof und die romantische Pfaueninsel (UNESCO Welterbe). Rückkehr N ca. 19.00 Uhr - Ebs ca. 20.00 Uhr.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • 4 x Ü/F im 4-Sterne-Hotel Maxx by Steigenberger Potsdam
  • 4 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • inkl. Eintritte Wert 60 € Schlösser Sanssouci, Cecilienhof, Rheinsberg, Park Babelsberg, Havelschifffahrt Brandenburg, 7-Seen-Schiffsrundfahrt
  • Stadtführung Potsdam, Brandenburg, Neuruppin
  • Optimales Hörerlebnis bei den Führungen über Ohrhörer: Reiseleiter spricht über Mikrofon
  • inkl. Touristensteuer
  • Insolvenzversicherung
Unsere Empfehlungen