• Frankreich » Normandie
  • Frankreich » Bretagne

Normandie - Bretagne

Normandie: Rouen - Beauvais - Fécamp - Étretat - Honfleur- Deauville - Caen - Arromanches - Bayeux - Mont St. Michel - St. Malo Bretagne: Cap Fréhel - Kalvarienberg Guimiliau - Concarneau - Halbinsel Quiberon - Menhire von Carnac - Golf von Morbihan - Rennes

03.07. - 10.07.2022 (8 Tage)
  • Studienreise
ab 1.649,00 € 8 Tage TWIN-/Doppelzimmer DU/WC Normandie  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Normandie - Bretagne

8 Tage
2 mögliche Termine
ab 1.649,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
03.07. - 10.07.2022 (Normandie - Bretagne FLUG 8 Tage)
8 Tage
TWIN-/Doppelzimmer DU/WC Normandie, HP, ÜF
Belegung: 2 Personen

verschiedene Reisetypen: Busreise
1.649,00 €
03.07. - 10.07.2022 (Normandie - Bretagne FLUG 8 Tage)
8 Tage
Einzelzimmer DU/WC Normandie, HP, ÜF
Belegung: 1 Person

verschiedene Reisetypen: Busreise
2.029,00 €
25.07. - 01.08.2022 (Normandie - Bretagne FLUG 8 Tage)
8 Tage
Doppel-/TWINzimmer DU/WC Normandie, HP, ÜF
Belegung: 2 Personen

verschiedene Reisetypen: Busreise
1.649,00 €
25.07. - 01.08.2022 (Normandie - Bretagne FLUG 8 Tage)
8 Tage
Einzelzimmer DU/WC Normandie, HP, ÜF
Belegung: 1 Person

verschiedene Reisetypen: Busreise
2.029,00 €

Normandie - Bretagne

Normandie: Rouen - Beauvais - Fécamp - Étretat - Honfleur- Deauville - Caen - Arromanches - Bayeux - Mont St. Michel - St. Malo Bretagne: Cap Fréhel - Kalvarienberg Guimiliau - Concarneau - Halbinsel Quiberon - Menhire von Carnac - Golf von Morbihan - Rennes

  • Frankreich » Normandie
  • Frankreich » Bretagne

  • Studienreise

Die natürliche, ungebändigte Landschaft der Normandie mit schroffen Kreidefelsen, der Kirchenburg Mont St. Michel und eleganten Seebädern wird Sie ebenso begeistern wie die gewaltigen Gewölbe gotischer Kathedralen, pulsierende Hafenstädte und zerklüftete Küsten, an denen man aus Gezeitenströmen elektrischen Strom gewinnt.

Seit dem 9. Jh. bestimmten die Normannen das Geschick dieser Region und dehnten während der Blütezeit ihren Einfluss bis nach England und Sizilien aus.

Die eigenwillige Landschaft der Bretagne lockt mit einer 1000 km lange Küste. Weite Buchten wechseln sich ab mit kilometerlangen weißen Sandstränden, wild zerklüfteten schroffen Küsten und gewaltigen Felsformationen. Besonders spektakulär die Alabasterküste und das Cap Fréhel. Der Golf von Morbihan mit unzähligen Inselchen wirkt hingegen wie eine Lagune. Dolmen und Menhire in Carnac zeugen von der geheimnisvollen Megalithkultur aus der Vorzeit. Der umfriedete Kirchhof mit Kalvarienberg in Guimilau gehört zu den größten Calvaries.

1. Tag: Flug Paris - Beauvais - Rouen (180 km)

Flughafentransfer. Flug nach Paris. Abholung durch den KLEMM-Bus am Flughafen und Fhrt nach Beauvais. Die Kathedrale Saint-Pierre de Beauvais ist einer der bedeutendsten gotischen Kirchenbauten Frankreichs (Monument historique) und besitzt mit einer Höhe von 48,50 Metern (im südlichen Querhaus) das höchste Kirchengewölbe der Welt. Besichtigung. Weiterfahrt nach Rouen, der alten normannischen Hauptstadt und einstigen Residenz der Normannenherzöge. Stadtrundgang: Fachwerkidyll der Altstadt zu Füßen der gotischen Kathedrale Notre Dame, dem höchsten Kirchturm Frankreichs, dem Belfried und dem Marktplatz auf dem einst die Jungfrau von Orleans ihr Ende fand. Abendessen - Ü Rouen.

2. Tag: Étretat - Fecamp- Honfleur - Deauville - Caen (200 km)

Frühstück. Busfahrt in den ehemaligen Fischerort Fécamp an der beeindruckenden Alabasterküste. Das in einem Tal liegende Fécamp wird am Meer von den höchsten Steinklippen der Normandie umrahmt. Das Cap Fagnet überragt die Stadt und den Strand in 110 m Höhe. In Étretat Freizeit und Gelegenheit zum Mittagessen oder zum individuellen Besuch der Aussichtspunkte (steile Treppen). Die einmaligen Kreidefelsformationen inspirierten einige der berühmtesten Maler. Fahrt über die größte Hängebrücke Europas “Pont de Normandie” in die malerischen Seebäder Honfleur und Deauville mit Aufenthalt. Fahrt nach Caen, Stadtrundgang. Abendessen - Ü Caen.

3. Tag: Arromanches - Bayeux - Mont St. Michel (230 km)

Frühstück. Fahrt zu den Landungsstränden der Alliierten im 2. Weltkrieg bei Arromanches mit Aufenthalt. Nahe der Panoramaplatte zeigt das Museum „Arromanches 360“ (Eintritt) einen 20 minütigen Film in HD auf 9 Bildschirmen, der die gesamte Schlacht in der Normandie zeigt. Weiterfahrt nach Bayeux. Besuch der weltberühmten Teppichsammlung. Der Teppich von Bayeux aus dem 11. Jh. ist ein 70 m langes besticktes Leinentuch und stellt die normannische Eroberung Englands im Jahre 1.066 durch Wilhelm den Eroberer dar. Besichtigung. Fahrt in die Bucht von Mont St. Michel (UNESCO Welterbe) und Besichtigung des “Wunders des Abendlandes“, einer auf steiler Felsspitze auf einem Felsen im Meer mehrstöckig angelegten, dem Erzengel Michael geweihten, Kirchenburg. Dort erwartet Sie einer der schönsten Kreuzgänge der Welt. Fahrt in die nahe gelegene bretonische Hafenstadt St. Malo. Bezug der Hotelzimmer im 4 Sterne-Hotel direkt am Meer. Abendessen - Ü St. Malo.

4. Tag: St. Malo - Cancale - Dinan - Gezeitenkraftwerk (90 km)

Frühstück. Fahrt zum Pointe du Grouin, einer Landzunge an der Smaragdküste mit Aufenthalt. Küstenpanoramafahrt in den Fischerort Cancale, in dessen Hafen Sie frische Austern mit Wein und Brot kosten können. Die Altstadt von Dinan am Rancefjord gehört zu den schönsten der Bretagne, da sich hinter deren 2,5 km langen Stadtmauer aus dem 14. Jh. herrliche Bürgerhäuser verbergen. St. Malo liegt an der Rance-Mündung der Smaragdküste. Interessant ist das technische Wunderwerk, das Gezeitenkraftwerk der Rance-Mündung, wo sich der Gezeitenunterschied zwischen Ebbe und Flut auf 12 m beläuft! Spaziergang auf dem historischen Zöllnerweg am Meer. Rückfahrt nach St. Malo, das heute noch wie eine mittelalterliche Seefestung wirkt. Sehenswert ist der alte Stadtkern umschlossen von einer Stadtmauer, die erst im 18. Jh. fertiggestellt wurde. Stadtrundgang über die Befestigungen und durch die Altstadt der ehemaligen Korsarenstadt zurück zum Hotel. Abendessen - Ü St. Malo.

5. Tag: Freizeit oder Insel Jersey: nur mit REISEPASS möglich!

Frühstück. Freizeit in St. Malo oder Tagesausflug zur Insel Jersey (Schifffahrt, Inselrundfahrt und Mittagessen für 90 € Aufreis pro Person): Jersey ist die bezaubernste und größte Kanalinsel im Golf von St. Malo mit einer liebenswerten Mischung aus England und Frankreich. 116 qkm klein, doch eine Welt für sich. Früh am Morgen (Abfahrt richtet sich nach den Gezeiten - Ebbe und Flut!). 1-stündige Überfahrt mit dem Schnellboot (1 Std. Zeitgewinn). Nach der Ankunft im Hafen St. Helier Zeit zur freien Verfügung mit Gelegenheit zum Besuch des Blumenmarktes oder des Howard Davis Parks - Mittagessen (inklusive) mit anschl. Insel-Rundfahrt. Bestaunen Sie die Vielfältigkeit der Flora und Fauna und die landschaftlichen Gegensätze und entdecken Sie alte Piratenbuchten und einsame Leuchttürme. Rückfahrt per Schiff (1 Stunde Zeitverlust). Abendessen - Ü St. Malo.

6. Tag: Cap Fréhel - Kalvarienberg Guimiliau - Concarneau - Menhire von Carnac (400 km)

Frühstück. Fahrt zum Cap Fréhel, einer wild zerklüfteten schroffen Landzunge an der Smaragdküste und Brutstätte vieler seltener Vögel mit herrlichem Blick über das Meer. Fahrt nach Guimiliau. Der berühmteste und zugleich vollkommenste Kalvarienberg der Bretagne (1581- 1588) besticht durch 17 Passionsszenen, sowie 15 Szenen aus dem Leben Jesu. Fahrt zum Thunfischhafen Concarneau. Spaziergang durch die Altstadt “Ville close” des idyllischen Hafenortes. Wie eine Festung liegt der im 14. Jh. ummauerte reizvolle Altstadtkern, der nur über eine mittelalterliche Steinbrücke mit dem Festland verbunden ist. Typisch bretonisches Flair, Wasser, enge Gassen, schmale Granithäuser und ein herrlicher Blick auf die Bucht und den Hafen von Concarneau bietet sich Ihnen. Fahrt zu den prähistorischen Stätten von Carnac. Ungefähr 3.000 Menhire, Spuren aus der Mittel- und Altsteinzeit, erwarten Sie. Fahrt zur Halbinsel Quiberon mit spektakulär wilder Küste im Westen und Sandstränden im Osten. Abendessen - Ü Quiberon.

7. Tag: Rennes - Paris (500 km)

Frühstück. Über Vannes am malerischen Golf von Morbihan mit seinen unzähligen Inselchen geht es weiter nach Rennes, der Hauptstadt der Bretagne. Stadtbesichtigung: Altstadt, Kathedrale, Justizpalast. Fahrt zum Hotel mit TGV-Anbindung (Schnellzug) ins Zentrum von Paris. Abendessen - Ü im Pariser Vorort Massy.

8. Tag: Paris - Heimreise

Frühstück. Freizeit. 17.00 Uhr Flughafentransfer ab Hotel, Flug mit Air France Paris - Nürnberg. Flughafentransfer - Ankunft Ebermannstadt ca. 24.00 Uhr.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • Flug Air France Nürnberg - Paris - Nürnberg
  • Flughafentransfers
  • 7 x Ü/Frühstücksbuffet - alle Zimmer DU/WC
    • 6 Ü/F in 4-Sterne-Hotels: 1 x Caen, 1 x Rouen, 3 x Saint Malo, 1 x Paris
    • 1 Ü/F im 3-Sterne-Hotel: 1 x Quiberon
  • 7 x Abendessen 3-Gang-Menü im Hotel oder Restaurant in Gehdistanz
  • inkl. Getränkebonus 1 Glas Wein/Wasser p. P. (Wert 45 €)
  • inklusive Eintrittspaket im Wert von 20 € pro Person:
  • Teppich von Bayeux, Mont St. Michel, Carnac
  • Stadtführungen in Rouen, Caen, St. Malo, Dinan, Concarneau, Rennes
  • Führung Kathedrale Beauvais, Mont Saint Michel und Carnac
  • Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • akademische Reiseleitung ab Paris/bis Paris
  • optimales Hörerlebnis bei den Führungen über Ohrhörer: Reiseleiter spricht über Mikrofon
  • inkl. Touristensteuer Wert ca. 25 € und Insolvenzversicherung
  • OHNE weitere Eintritte und Trinkgelder
Unsere Empfehlungen