• Italien » Mittelitalien » San Marino
  • Italien » Mittelitalien » Marken

Marken - Abruzzen - San Marino - Ravenna

Wilde Hochgebirgslandschaften - Mittelalterliche Stadtkulissen Marken: Fermo - Loreto - Monte Conero - Ancona - Jesi - Urbino Inkl. Trüffelmittagessen in Acqualanga - im Oktober Besuch der Trüffelmesse Abruzzen: Ascoli Piceno - Gran Sasso - Amiternum - Campotosto-See

25.10. - 30.10.2022 (6 Tage)
  • Studienreise
  • Busreise
ab 680,00 € 6 Tage Doppelzimmer DU/WC Marken  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Marken - Abruzzen - San Marino - Ravenna

6 Tage
1 möglicher Termin
ab 680,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
25.10. - 30.10.2022 (Marken - Abruzzen 6 Tage)
6 Tage
Doppelzimmer DU/WC Marken, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
680,00 €
25.10. - 30.10.2022 (Marken - Abruzzen 6 Tage)
6 Tage
Einzelzimmer DU/WC Marken, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
770,00 €

Marken - Abruzzen - San Marino - Ravenna

Wilde Hochgebirgslandschaften - Mittelalterliche Stadtkulissen Marken: Fermo - Loreto - Monte Conero - Ancona - Jesi - Urbino Inkl. Trüffelmittagessen in Acqualanga - im Oktober Besuch der Trüffelmesse Abruzzen: Ascoli Piceno - Gran Sasso - Amiternum - Campotosto-See

  • Italien » Mittelitalien » San Marino
  • Italien » Mittelitalien » Marken

  • Studienreise
  • Busreise

Ravenna war glanzvoller Mittelpunkt des Weströmischen Reiches. Zeugen der frühen christlichen Kunst ist die Pracht ihrer Mosaiken.

Die Marken - Italiens Vielfalt in einer Region. Abwechslungsreich ist dieser Landstrich zwischen dem Blau der Adria und den Sibillinischen Bergen. In Acqualanga, der Trüffelhauptstadt der Marken, haben Trüffel das ganze Jahr über Saison. Im Sommer erschnüffeln die Trüffel-Hunde schwarze, im Winter weiße Trüffel. Bei einem Trüffelmittagessen kosten Sie typisch regionale Trüffelgerichte mit Wein.

Antike, römisches Erbe, Renaissance, Wallfahrtsorte und den Ort Jesi, Geburtsort von Kaiser Friedrich II., Naturschönheiten und bedeutende Kunstschätze.

Sonnenüberflutete Küste, hügeliges Hinterland, die Hänge und Gipfel der Monti Sibillini, mauerbewehrte Städtchen, trutzige Burgen, einmalig schöne Stadtbilder mit stimmungsvollen Plätzen, freskengeschmückte Kirchen, Bauwerke aus Romanik und Renaissance.

1. Tag: Anreise Ravenna - Grabmahl des Theoderich (850 km)

Anreise nach Ravenna (UNESCO Welterbe). Außenbesichtigung des Grabmahls des Theoderich, entstanden unter der Herrschaft der Ostgoten und einer byzantinischen Kirche. Bezug der Hotelzimmer. Abendessen - Ü Ravenna

2. Tag: San Marino - Fermo (310 km)

Frühstück. Fahrt nach San Marino (UNESCO Welterbe), mit 61 km² die kleinste und zugleich älteste noch bestehende Republik der Welt. Besichtigung - die kaum mehr als 20.000 Einwohner sind allesamt auf einem dreigipfeligen Berg zu Hause, dem Monte Titano. Fahrt nach Fermo, das weithin sichtbar auf einem Hügel thront. Schon die Lage wird Sie begeistern! Stadtrundgang mit architektonischen Reichtümern: trutzige Häuser um die Piazza del Popolo, erzbischöfliche Kathedrale, Blick bis hin zum Meer von der Aussichtsterrasse aus, riesige Zisternen aus der Römerzeit auf der Via degli Acreti. Bezug der Hotelzimmer im 4-Sterne-Hotel direkt an der Meerespromenade gelegen, alle Zimmer mit Balkon und Meerblick - Genießen Sie einen Strandspaziergang in mineralstoffreicher Luft. Abendessen - Ü Tortoreto Lido

3. Tag: Ascoli Piceno - Abruzzenrundfahrt: Gran Sasso - Amiternum - Campotosto-See (260 km)

Frühstück. Fahrt in das von mächtigen Bergstöcken umgebene schönste Kleinod der Marken, nach Ascoli Piceno. Rundgang durch die malerische Stadt der 100 Türme mit der von den warmen Farben des Travertin geprägten Altstadt mit eindrucksvollen Palazzi, Geschlechtertürmen und der Piazza del Popolo, einem der bezauberndsten Plätze Italiens. Wir probieren die Spezialität des Ortes “Olivae all`Ascolana.” Am Nachmittag Abruzzenrundfahrt zum Gran Sasso, dem höchsten Gebirge auf der Apenninhalbinsel. Amiternum mit seinem römischen Amphitheater bildet eine spektakuläre Kulisse. Ein Abstecher zum Campotosto-See bietet himmlische Ausblicke. Rückfahrt zum Hotel - Abendessen - Ü Tortoreto Lido.

4. Tag: Loreto - Monte Conero - Ancona - Jesi (280 km)

Frühstück. Fahrt in den Wallfahrtsort Loreto. Der Casa Santa und der Madonna von Loreto machen Millionen Pilger ihre Aufwartung. Besichtigung der monumentalen Renaissance-Basilika. Bewaldete Bergkegel und bizarre Steilküsten erwarten uns im Naturpark Monte Conero. Der Kontrast zwischen den Kalksteinfelsen, den Wäldern und der blauen Adria ist einzigartig. Schöne Aussicht auf das Meer und das Umland. Fahrt in die Hafenstadt Ancona. Kurze Rundfahrt. Die Hauptstadt der Marken besitzt ein hübsches Zentrum, an dessen höchster Stelle sich der Dom San Ciriaco befindet. Fahrt nach Jesi. Auf der heutigen Piazza Federico II wurde anno 1194 der spätere Stauferkaiser Friedrich II. geboren. Angeblich wollte seine für damalige Verhältnisse recht alte Mutter mit dieser öffentlichen Geste ihre Gebärfähigkeit beweisen. Er war von 1220 bis 1250 Kaiser des Hl. Römischen Reiches. Besichtigung des mittelalterlichen Ortes: Dom, Piazza Federico. Weiter ans Meer. Bezug der Hotelzimmer. Abendessen - Ü Gabicce Mare.

5. Tag: Urbino - Trüffemittagessen in Acqualagna - im Oktober Besuch der Trüffelmesse (120 km)

Frühstück. Fahrt in die Renaissancestadt Urbino (UNESCO Welterbe), auf einer Anhöhe inmitten der anmutigen Hügellandschaft gelegen. Komplett von einer Mauer umgeben, sieht die Stadt nahezu so aus, wie sie Herzog Federico di Montefeltro im 15. Jh. erbauen ließ. Raffaelo Santi war zweifelsohne der berühmteste Sohn dieser Stadt. Ein Kleinod sind die Fresken im Oratorio San Giovanni. Fahrt in die Hauptstadt des weißen Trüffels der Region Marken. Rund um Acqualagna haben Trüffel das ganze Jahr über Saison. Im Sommer erschnüffeln die Trüffel-Hunde schwarze, im Winter weiße Trüffel. Über dem ganzen Ort liegt das einzigartige Aroma der kostbaren Knollen und verlockt zum Kaufen und Probieren. Zum Mittagessen werden Ihnen Trüffelgerichte serviert inkl. Wein, Wasser und Kaffee. Im Oktober Besuch der Trüffelmesse in Acqualanga im "Palazzo del Gusto" (Palast der Geschmackserlebnisse) mit Einkaufsmöglichkeit. Rückfahrt zum Hotel - Abendessen - Ü Gabicce Mare.

6. Tag: Heimreise (880 km)

Frühstück - Heimreise - Rückkehr Nürnberg ca. 21.00 Uhr - Ebermannstadt 22.00 Uhr.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • 5 x Ü/Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel, Zimmer DU/WC
    • 1 x im 4-Sterne-Hotel Grand Hotel Mattei bei Ravenna
    • 2 x im 4-Sterne-Hotel Ambassador in Tortoretto Lido,
    • 2 x im 4-Sterne-Grand Hotel Sans Souci in Gabicce Mare
  • 5 Abendessen als 3-Gang-Menü mit Salat- und Gemüsebuffet
  • Getränkebonus: inklusive 1/4 l Wein und Wasser (Wert 20 €)
  • Mittagessen im Wert von 60 €: tpyisches 3-Gang-Menü mit Trüffelgerichten, Wein, Wasser und Kaffee in einem Restaurant in Acqualagna
  • inkl. Eintrittspaket Wert 10 €
  • Urbino: Aufzug Altstadt, Oratorio San Giovanni, Herzogspalast
  • Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • akademische Reiseleitung
  • optimales Hörerlebnis bei Führungen: Reiseleiter über Mikrofon
  • inklusive Touristensteuer und Insolvenzversicherung
Unsere Empfehlungen