• Frankreich » Loire

Schlösser der Loire

Märchenhafte Schlösser im Garten Frankreichs mit Picknick im Schlossgarten Villandry Villandry - Azay-le-Rideau - Blois - Chambord - Beauregard - Chenonceau - Amboise - „Clos-Lucé“Tours - Höhlendorf Rochemenier - Abtei Fontevraud - Fachwerkstadt Troyes

30.08. - 04.09.2022 (6 Tage)
  • Busreise
  • Studienreise
ab 1.019,00 € 6 Tage TWIN-/Doppelzimmer DU/WC Loire  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Schlösser der Loire

6 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.019,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
30.08. - 04.09.2022 (Schlösser der Loire 6 Tage)
6 Tage
TWIN-/Doppelzimmer DU/WC Loire, HP, ÜF
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
1.019,00 €
30.08. - 04.09.2022 (Schlösser der Loire 6 Tage)
6 Tage
Einzelzimmer DU/WC Loire, HP, ÜF
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
1.269,00 €

Schlösser der Loire

Märchenhafte Schlösser im Garten Frankreichs mit Picknick im Schlossgarten Villandry Villandry - Azay-le-Rideau - Blois - Chambord - Beauregard - Chenonceau - Amboise - „Clos-Lucé“Tours - Höhlendorf Rochemenier - Abtei Fontevraud - Fachwerkstadt Troyes

  • Frankreich » Loire

  • Busreise
  • Studienreise

Die Loire ist mit über 1000 km Frankreichs längster Fluss. Majestätisch fließt sie mit ihren lieblichen Nebenflüssen dahin. Mehr als 300 Schlösser mit wunderbar vielfältigen Parks und Gärten säumen das romantische Flusstal.

Im frühen 16. Jh., als die Renaissance in Erscheinung trat, erlebte das Loiretal eine besonders glanzvolle Periode seiner Geschichte, die französischen Könige Karl VIII. und vor allem Franz I., die durch ihre Feldzüge längere Zeit in Italien verbrachten, brachten die Renaissance mit ins Loiretal. Die Finanzbeamten taten es den Königen gleich und so entstanden viele herrliche Schlösser und Landsitze. Die Landschaft selbst ist voller Lieblichkeit und Harmonie und die verträumten Städtchen laden zum Flanieren ein.

Das Tal der Loire gehört zum UNESCO Welterbe. Dort besuchen Sie den Renaissancegarten in Villandry, das Wasserschlösschen Azay-le-Rideau, die königlichen Residenzen in Blois und Amboise, die Lustschlösser Chambord und Chenonceau, sowie Cheverny. Am Hofe des Schlosses Amboise arrangierte Leonardo da Vinci denkwürdige Feste für die französischen Könige.

Jahrhundertelang war das Grab des Heiligen Martin in Tours wichtigstes Pilgerziel in Frankreich. Im Kloster Fontevraud fand Richard Löwenherz seine letzte Ruhestätte. Genießen Sie das Flair von Tours und den Charme der Städtchen Amboise und Blois.

1. Tag: Anreise Tours (990 km)

Anreise zum Hotel im Zentrum Tours - Abendessen - Ü Tours.

2. Tag: Tours - Azay-le-Rideau - Picknick im Garten von Villandry (60 km)

Frühstück. Tours ist die Bischofstadt des Heiligen Martin, des Schutzpatrons der fränkischen Könige (seit Chlodwig) und des fränkischen Volkes. Seit 397 ist sein Grab Wallfahrtsstätte der Christenheit. Stadtbesichtigung: Altstadt mit Kathedrale St. Gatien mit feinen Tuffsteinverzierungen, wunderschöner Place Plumerau mit alten Fachwerkhäusern, Liebesbrunnen usw. Fahrt nach Villandry. Besuch der Renaissance-Gärten, die im 16. Jh. entstanden. Drei Terrassen mit geometrisch gegliederten Beeten folgen aufeinander in verschiedenen Höhen - am höchsten ein Wassergarten mit 7.000 qm Wasserfläche, darunter ein Ziergarten, am tiefsten gelegen ist der Gemüsegarten. Mittagessen als Picknick inmitten der Gartenlandschaft. (Sie sitzen auf Stühlen und an Tischen, erhalten Geschirr und Besteck). Genießen Sie Wurst und Käse aus der Region mit frischem Brot und natürlich Gemüse aus dem Schlossgarten. Dazu Wein und ein süßes Dessert, sowie Kaffee. Am Nachmittag Besuch des romantischen Wasserschlosses Azay-le-Rideau, das auf einer Insel im Indre-Fluss, einem Nebenfluss der Loire, liegt. Balzac nannte dieses Schloss “einen Diamanten mit Facetten, gefasst vom Indre-Fluss”. Besichtigung und Spaziergang durch den herrlichen Park. Fahrt zum Hotel. Abendessen - Ü Tours.

3. Tag: Kutschfahrt durch Blois - Chambord - Schloss Beauregard: Weinprobe, Abendessen (180 km)

Frühstück. Fahrt nach Blois. Kutschfahrt durch die Altstadt: Kathedrale, durch das malerische Häuserviertel an der Loire und zum Schloss. Schmuckstück des weitläufigen Baus ist der achteckige Treppenturm der Hoffassade, ein Meisterwerk der Renaissance-Baukunst. Fahrt mit dem Bus durch schattige Wälder zum prachtvollsten Renaissanceschloss der Welt, Schloss Chambord, das Franz I. unter Mithilfe des italienischen Universalgenies Leonardo da Vinci eindrucksvoll inmitten eines weiten Parks am Cossonfluss bauen ließ. Das mit 440 Zimmern größte aller Loire-Schlösser ist mit prächtiger Dachlandschaft und unzähligen Türmchen und Lucarnen versehen. Das imposante doppelläufige Treppenhaus gehört zu den Höhepunkten der Renaissancearchitektur. Weiter ins nahegelegene Schloss Beauregard zu einem Abendessen mit Weinprobe. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen - Ü Tours.

4.Tag: Höhlendorf Rochemenier - Saumur - Abtei Fontevraud (210 km)

Frühstück. Fahrt ins ehemalige Höhlendorf Rochemenier, das sich südwestlich von Saumur befindet. Seit dem Mittelalter wurde hier die Erde unterhöhlt und unterirdische Dörfer angelegt. Besichtigung von zwei ehemaligen Bauernhöfen mit Wohnungen und Nebenräumen sowie einer unterirdischen Kapelle. Mittagspause im schönen Städtchen Saumur direkt an der Loire gelegen. Rückfahrt über Fontevraud, dem einst größten Kloster der Region in dem Königs- und Grafentöchter als Äbtissinnen regierten und großartige Bauten anlegten. Das Anwesen ist auch Grablege für die Königs- und Grafenfamilie “Plantagenet”, wo Sie noch heute die Königsgräber von Eleonore von Aquitanien und Heinrich von England, sowie das ihres berühmten Sohnes Richard Löwenherz besichtigen können. Fahrt zum Hotel. Abendessen - Ü Tours.

5. Tag: Bootsfahrt auf der Cher - Chenonceau - Amboise - “Clos-Lucé” - Fahrt nach Troyes (330 km)

Frühstück. Fahrt zum hübschesten aller Loireschlösser, dem Wasserschloss von Chenonceau, das 1520 erbaut und 1547 von Heinrich II. an seine Geliebte Diane de Poitiers verschenkt wurde. Katharina von Medici ließ 1570 - 76 die Galerie quer über das Flüsschen Cher erbauen. Das Renaissanceschloss überzeugt durch seine Helligkeit und Luftigkeit und liegt umgeben von großen Ziergärten, idyllisch am Waldrand. Bei einer einstündigen Bootsfahrt auf dem romantischen Fluss Cher, einem Nebenfluss der Loire, lernen Sie das Schloss vom Wasser aus kennen. Fahrt mit dem Bus nach Amboise, Besichtigung des Herrenhauses “Clos-Lucé”, das König Franz I. seinem Künstler Leonardo da Vinci, der hier die letzten vier Jahre seines Lebens zubrachte, geschenkt hat. Bei einem Rundgang durch das stilvoll möblierte Schloss spiegelt sich in jedem Detail die Pracht und Lebensfreude jener Zeit. 16.00 Uhr Fahrt nach Troyes, der schönsten Fachwerk-Altstadt Frankreichs. Das historische Zentrum mit einem Grundriss in Form eines Champagnerkorkens wird von einer prachtvollen Kathedrale überragt. Bezug der Hotelzimmer - Abendessen - Ü Troyes.

6. Tag: Troyes - Heimreise (740 km)

Frühstück. Die Stadt liegt an der Seine, die sich hier in mehrere Arme teilt. Stadtbesichtigung Troyes: die Altstadt mit Fachwerkhäusern aus dem 17. Jh. zeugt vom einstigen Wohlstand. 400 Bauten wurden meisterlich restauriert: grüne, blaue, gelbe und blassrosa Fassaden, Fensterkreuze, geschnitzte Balken, Erker, Wendeltreppen, überragende Stockwerke, Spitzgiebel und Schirmdächer. Heimreise - Rückkehr Nürnberg ca. 21.00 Uhr - Ebermannstadt 22.00 Uhr.

Leistungspaket:

Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC

  • 5 x Ü/Frühstücksbuffet in 3-4-Sterne-Hotels, Zimmer DU/WC
  • 4 x im 4-Sterne-Hotel Novotel Tours Centre Gare
  • 1 x im 3-Sterne-Hotel IBIS Styles Troyes Centre
  • 5 x Abendessen als 3-Gang-Menü - davon 3 x im Hotel
  • 1 x Abendessen mit Weinprobe im Schloss Beauregard
  • 1 x Abendessen im Restaurant in Troyes in der Champagne
  • Getränkebonus: inkl. 1 Glas Wein/Wasser pro Person (Wert 40 €)
  • inklusive Eintrittspaket im Wert von 124 € pro Person:

Villandry, Azay-le-Rideau, Schloss Blois, Chambord, Beauregard, Rochemenier, Fontevraud, Chenonceau, Amboise, Bootsfahrt Cher, Kutschfahrt, Blois, Picknick (an Tischen und Bänken) in den Gärten von Schloss Villandry mit französischen Spezialitäten und Wein

  • Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • akademische Reiseleitung ab Tours/bis Troyes
  • optimales Hörerlebnis bei den Führungen: Reiseleiter über Mikrofon
  • inklusive Touristensteuer und Insolvenzversicherung
Unsere Empfehlungen