• Norwegen » Lofoten

Bilderbuchlandschaft: Lofoten - Vesterålen inklusive Walsafari im Wert von 100 €

Flugreise - Busfahrt im 5-Sterne-Klemm-Reisebus 5 Nächte im Scandic Hotel Svolvaer mit Buffet-Abendessen

24.08. - 31.08.2022 (8 Tage)
  • Studienreise
ab 1.840,00 € 8 Tage Doppelzimmer DU/WC Lofoten  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Bilderbuchlandschaft: Lofoten - Vesterålen

inklusive Walsafari im Wert von 100 €

8 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.840,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
24.08. - 31.08.2022 (Lofoten 8 Tage)
8 Tage
Doppelzimmer DU/WC Lofoten, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.840,00 €
24.08. - 31.08.2022 (Lofoten 8 Tage)
8 Tage
Einzelzimmer DU/WC Lofoten, Halbpension
Belegung: 1 Person
2.290,00 €

Bilderbuchlandschaft: Lofoten - Vesterålen inklusive Walsafari im Wert von 100 €

Flugreise - Busfahrt im 5-Sterne-Klemm-Reisebus 5 Nächte im Scandic Hotel Svolvaer mit Buffet-Abendessen

  • Norwegen » Lofoten

  • Studienreise

Die Lofoten sind eine gebirgige 140 km lange Inselkette, die aus mehr als 80 Inseln besteht. Diese liegen etwa 100 bis 300 km nördlich des Polarkreises vom Festland durch den Vestfjord getrennt. Etwas weiter nördlich von den Lofoten-Inseln und dem Polarkreis erstreckt sich das Vesterålen-Archipel in den Atlantischen Ozean. Das kontrastreiche Landschaftsbild beider Inselketten bezaubert jeden Besucher: schroffe Felsen, tiefblaues Meer, atemberaubende Fjorde, bis zu 1000m hoch aufragende Berggipfel, Schären, Vogelfelsen und eine einmalige Flora und Fauna. Durch den nahtlosen Übergang von Meer zu Gebirge haben die Lofoten mehrere Vegetationszonen auf kleinstem Raum zu bieten. Die Vielfalt an Flora und Fauna ist enorm. Eingebettet in die Landschaft findet sich eine Vielzahl malerischer Fischerdörfer, die sich Dank der Abgeschiedenheit ihre Ursprünglichkeit bewahrt haben.

Im Sommer während der Weißen Nächte bleibt es dauerhaft hell.

Trotz der Lage im hohen Norden genießen die Lofoten im Sommer ein erstaunlich mildes Klima. Der Golfstrom sorgt dafür, dass sich das Meer mit dem Frühling erwärmt. Im Juli und August überschreitet das Thermometer schnell die 20 Grad.

1. Tag: Flug München – Harstad - Zum Hotel auf Andøya (220 km)

Flughafentransfer. Flug mit Norwegian Air - Harstadt-Narvik via Oslo. Abholung durch Klemm-Bus. Abendessen und Fahrt zum Hotel in Andenes. Ü in Andenes auf den Vesteralen.

2. Tag: Walsafari - Lofoten (210 km)

Frühstück. Morgens begeben Sie sich auf eine ca. 6-stündige Walbeobachtungstour in einer der walreichsten Gegenden des Nordatlantiks. Meistens bekommen Sie Pottwale zu sehen, oftmals aber auch Delfine, Orkas oder sogar Buckelwale. Mittagssnack an Bord mit Gemüsesuppe und Brot. Nachmittags Fahrt von den nördlichen Vesterålen über die Straße „Lofast“ einem Teil der Europastraße 10, die seit 2007 durch viele Brücken und Tunnel die Inselgruppe der Lofoten mit dem norwegischen Festland verbindet. Zimmerbezug in Svolvær. Abendessen. Ü Svolvaer.

3. Tag: Svolvaer- Lofotenaquarium - Fischerdorf Henningsvaer (60 km)

Frühstück. Heute lernen Sie die atemberaubend schöne Inselwelt der Lofoten kennen. Spaziergang in Svolvaer entlang des pittoresken Hafens mit Außenbesichtigung der Lofoten Kathedrale. Weiterfahrt in den malerischen Fischerort Henningsvær, herrlich auf einigen vorgelagerten Inseln gelegen, umgeben von Schären und Klippen und umrahmt von der Kulisse der bizarren Lofotengipfel. Erfreuen Sie sich an der herrlichen Landschaft, den ein- und auslaufenden Fischkuttern und lassen die Atmosphäre dieses idyllischen Ortes auf sich wirken. Weiterfahrt nach Kabelvag mit Besuch des Lofotenaquariums. Schwerpunkt sind die Meeresbewohner des Nordmeeres mit Seehund- und Otterbecken. Abendessen. Ü Svolvaer.

4. Tag: südl. Lofoten - Nusfjord - Å - Moskenes (270 km)

Fahrt zum von hohen Felsen umgebenen malerisch gelegenen Nusfjord auf der Insel Flakstadøy. Das alte Fischerdorf, eines der schönsten Dörfer der Lofoten, mit rotgestrichenen Fischerhütten auf Stelzen ist in seiner Ursprünglichkeit inmitten der phantastischen Lofot-Landschaft weitgehend erhalten geblieben. Der größte Teil der historischen Gebäude wird als Freilichtmuseum genutzt. Eine Schmiede, eine Räucherei, ein Bootshaus, die Bäckerei, ein Sägewerk, ein Kraftwerk und ein Gasthaus können besichtigt werden. Weiterfahrt in den äußersten Südwesten der Inselkette. Unterwegs wird die Landschaft immer dramatischer. Entlang der zerklüfteten Küste wechseln schroffe Felspartien mit weißen Sandstränden, üppige grüne Täler und kleine Lofot-Dörfer mit bunten Holzhäusern kommen hinzu. Über allem thront die geradezu unwirklich bizarre Gipfelkette der Lofotberge. Am Endpunkt der Landschaftsstraße liegt das Fischerdorf Å auf der Insel Moskenes, das fast so klein wie sein Name kurz ist. Von den Anhöhen haben Sie einen Ausblick in die gewaltige Natur des Gezeitenstroms, er verursacht Wasserwirbel, jenen legendären „Mahlstrom“, der durch Edgar Allen Poe und Jules Verne Eingang in die Weltliteratur gefunden hat. Rückfahrt auf der Küstenstraße durch eine wunderschöne Landschaft entlang zahlreicher Seen. Halt im Bilderbuchdorf Reine, verstreut auf mehreren Inseln, umgeben von malerischen Fjordbuchten und Bergen. Abendessen. Ü Svolvaer.

5. Tag: Spuren der Wikinger (70 km)

Frühstück. Fahrt nach Vestvagøy, der grünsten Lofoteninsel. Beim Besuch des Wikingermuseums Loftir fühlen Sie sich in deren Zeit zurückversetzt, wenn Sie durch die riesige Anlage laufen. Archäologen stießen hier auf Überreste des größten je gefundenen Gebäudes aus der Wikingerzeit. Die anschließende Panoramafahrt führt durch eine eindrucksvolle Landschaft entlang zahlreicher Seen über die größte Lofotenstadt, nach Leknes und Stamsund. Abendessen. Ü Svolvaer.

6. Tag: Freizeit Svolvaer - Lofoten

Frühstück. Der heutige Tag steht Ihnen in Svolvaer zur freien Verfügung. Gelegenheit zum Angelausflug mit dem Reiseleiter gegen Aufpreis. Abendessen. Ü Svolvaer.

7. Tag: Vesterålen - Harstad - Hurtigrutenmuseum (160 km)

Frühstück. Fahrt mit dem Bus und der Fähre ins wunderschöne Inselreich der Vesterålen, das im Norden an die Lofoten grenzt. Besuch des Hurtigrutenmuseums in Stokmarknes. Fahrt zur zweitgrößten Insel Norwegens, nach Hinnøya, auf der Harstad liegt. Auf dem Weg erwarten Sie steile, zerklüftete Berggipfel, wunderschöne Sandstrände, Fjorde, Schären, Moorgebiete, Flüsse und Seen. Hotelbezug und Abendessen am Flughafen Evenes.

8. Tag Rückflug Harstad - München

Frühstück. Flughafentransfer. Flug mit Norwegian Air Harstadt/Narvik - München via Oslo. Flughafentransfer ab München. Rückkehr ca. 00:30 Uhr Nürnberg - 01:30 Uhr Ebermannstadt.

Programmänderungen aufgrund der Wetterverhältnisse vorbehalten.

Leistungspaket:
  • Fahrt im örtlichen Bus bis 15 Personen
  • Linienflug Norwegian Air München - Harstadt - München via Oslo
  • 7 x Ü/Frühstücksbuffet in 3-Sterne-Hotels, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • 1 x Ü Hotel Thon Hotel Andrikken in Andenes,
  • 5 x Ü Hotel Scandic Svolvaer oder Vestfjord in Svolvaer
  • 1 x Ü Hotel Best Western Sure am Harstad Airport Evenes/Narvik
  • 7 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • Eintrittspaket Wert: 50 €: Nusfjord, Kabelvag Lofotenaquarium, Loftir Wikingermuseum, Hurtigrutenmuseum
  • Walsafari ab Andenes im Wert von 100 € inkl. Mittagssnack an Bord mit Gemüsesuppe und Brot
  • akademische Reiseleitung
  • optimales Hörerlebnis bei den Führungen über Ohrhörer: Reiseleiter spricht über Mikrofon
  • inkl. Insolvenzversicherung und Touristensteuer
  • OHNE weitere Eintritte und Trinkgelder
Unsere Empfehlungen