• Deutschland » Harz

Harz

Westharz: Goslar - Stabkirche Hahnenklee Ostharz: Wernigerode - Quedlinburg - Halberstadt

01.06. - 04.06.2022 (4 Tage)
  • Standortreise
ab 419,00 € 4 Tage Doppelzimmer DU/WC Harz  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Harz

4 Tage
2 mögliche Termine
ab 419,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
01.06. - 04.06.2022 (Harz 4 Tage)
4 Tage
Doppelzimmer DU/WC Harz, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
419,00 €
01.06. - 04.06.2022 (Harz 4 Tage)
4 Tage
Einzelzimmer DU/WC Harz, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
458,00 €
04.08. - 07.08.2022 (Harz 4 Tage)
4 Tage
Doppelzimmer DU/WC Harz, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
419,00 €
04.08. - 07.08.2022 (Harz 4 Tage)
4 Tage
Einzelzimmer DU/WC Harz, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
458,00 €

Harz

Westharz: Goslar - Stabkirche Hahnenklee Ostharz: Wernigerode - Quedlinburg - Halberstadt

  • Deutschland » Harz

  • Standortreise

Der Harz, bis ins Mittelalter Hart (= „Bergwald“) genannt, ist Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge mit einer Länge von 95 und Breite von bis zu 30 Kilometern. Ein Besuch der Harzstädte Wernigerode, Quedlinburg (UNESCO Weltkulturerbe), Halberstadt und Goslar (UNESCO Weltkulturerbe) kommt einer Reise in die Vergangenheit gleich.

1. Tag: Wernigerode (460 km)

Anreise. Malerisch in die reizvolle Landschaft eingebettet, präsentiert sich der mittelalterliche Stadtkern Wernigerodes mit farbenprächtigen, mit Figuren und Ornamentsschmuck versehenen, stilvoll restaurierten Fachwerkbauten aus sechs Jahrhunderten, sowie pittoresken verwinkelten Kopfsteinpflastergassen und idyllischen Plätzen. 15 Uhr Stadtbesichtigung Wernigerode mit romanischer Adalbert-Burg und Rathaus, ein gotischer Fachwerkbau mit zwei schlanken Türmen vor dem Giebel, das ein besonderer Anziehungspunkt ist. Bezug der Hotelzimmer. Buffet-Abendessen - Ü Wernigerode

2. Tag: Ostharz: Thale - Quedlinburg - Halberstadt (75 km)

Frühstück. Ganztägige Rundfahrt durch den Ostharz. 9 Uhr Fahrt über Blankenburg nach Thale mit der Felsengruppe des Hexentanzplatzes die das Naturschutzgebiet Bodetal um 250 m überragt. Vom Plateau des Hexentanzplatzes bietet sich Ihnen ein wunderbarer Ausblick auf den Oberharz mit dem Brocken, sowie das Bodetal und ins Harzer Vorland. In Gernrode Besichtigung der romanischen Stiftskirche St. Cyriakus, einer ottonischen Basilika (10. - 11. Jh.) mit Doppelchor. Fahrt nach Quedlinburg. Die Stadt war im Mittelalter eine der bedeutendsten Königs- und Kaiserpfalzen, später Mitglied der Hanse und hat mit über 1.500 Fachwerkhäusern das größte Fachwerkensemble Deutschlands. Auf dem Schlossberg schrieben adelige Äbtissinen nicht nur Stifts- und Stadt-, sondern auch Reichsgeschichte. Die Stiftskirche aus der Zeit der Romanik gehört mit ihrem wertvollen Schatz seit 1995 ebenso zum UNESCO-Weltkulturerbe, wie die historische Altstadt. Stadtbesichtigung Quedlinburg: Klopstockhaus, Klosterkirche St. Wiperti und Altstadt. Weiter in die alte Bischofsstadt Halberstadt mit dem 1000-jährigen Domplatz und dem berühmten Juwel gotischer Kathedralenarchitektur, dem Dom St. Stephanus mit seinem weltberühmten Domschatz. Stadtbesichtigung Halberstadt. Fahrt zum Hotel. Buffet-Abendessen - Ü Wernigerode.

3. Tag: Westharz: Goslar - Stabkirche Hahnenklee (105 km)

Frühstück. Tagesausflug in den Westharz in die 1000-jährige Kaiserstadt Goslar. (UNESCO Weltkulturerbe) 9.00 Uhr Abfahrt ab Hotel. Die mittelalterliche Altstadt mit der Kaiserpfalz, Kirchen und vielen schönen Fachwerkhäusern fügen sich zu einem prächtigen Stadtbild zusammen. Der Marktplatz mit Brunnen, überragt vom Reichsadler, ist das Symbol der Stadt. 10.00 - 12.30 Uhr Stadtrundgang der Höhepunkte Goslars mit Innenbesichtigung der berühmten Kaiserpfalz (Eintritt) und einem Besuch des multimedialen Raumerlebnisses Huldigungssaal (Eintritt) im Rathaus. Mittagspause und Freizeit. Fahrt nach Hahnenklee. Besuch der Stabkirche, die nach dem Vorbild norwegischer Stabkirchen 1907 - 1908 ganz aus Holz erbaut wurde. Sie ist in Ihrer Art einmalig und weit über Deutschland hinaus bekannt. Rückfahrt zum Hotel. Buffet-Abendessen - Ü Wernigerode.

4. Tag: Brockenbahn (Aufpreis 49 €) bzw. Freizeit Wernigerode

Frühstück. Freizeit in Wernigerode ODER Zugfahrt ab Wernigerode mit der Harzer Brockenbahn (Aufpreis 49 Euro - garantierter Sitzplatz). Fahrt mit der Bahn von 8.55 bis 10.30 Uhr in von historischen Dampfloks gezogenen Zügen durch ein Naturparadies zum auf 1.125 m gelegenen Brockenbahnhof. 1 Stunde Aufenthalt auf dem Brocken. 11.30 - 13.30 Uhr Rückfahrt nach Wernigerode. 14.00 Uhr Antritt der Heimreise. Rückkehr Nürnberg ca. 19.30 Uhr - Ebs ca. 20.30 Uhr.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • 3 x Ü/Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel HKK in Wernigerode (Harzer Kultur- und Kongresshotel), Zimmer DU/WC
  • 3 x kalt/warmes Abendbuffet
  • Stadtführungen in Wernigerode, Quedlinburg, Halberstadt und Goslar
  • Reiseleitung 2. und 3.. Tag
  • optimales Hörerlebnis bei den Führungen über Ohrhörer: Reiseleiter spricht über Mikrofon
  • inkl.Touristensteuer (Wert 9 €)
  • Insolvenzversicherung
  • OHNE Eintritte und Trinkgelder!
Unsere Empfehlungen