• Deutschland » Sachsen

Elbsandsteingebirge

Sächsische Schweiz: Dresden - Schloss Pillnitz - Stolpen - Bastei - Königsstein Böhmisches Paradies: Edmundsklamm – Prebischtor - Herrnskretschen Kahnfahrt in der Edmundsklamm - Schifffahrt auf der Elbe Hotel Amselgrundschlösschen im Kurort Rathen am Fuße der Bastei

01.06. - 04.06.2022 (4 Tage)
  • Busreise
  • Kurzreise
ab 519,00 € 4 Tage Doppelzimmer DU/WC Elbsandsteingebirge  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Elbsandsteingebirge

4 Tage
2 mögliche Termine
ab 519,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
01.06. - 04.06.2022 (Elbsandsteingebirge 4 Tage)
4 Tage
Doppelzimmer DU/WC Elbsandsteingebirge, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
519,00 €
01.06. - 04.06.2022 (Elbsandsteingebirge 4 Tage)
4 Tage
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung DU/WC Elbsandsteingebirge, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
561,00 €
07.09. - 10.09.2022 (Elbsandsteingebirge 4 Tage)
4 Tage
Doppelzimmer DU/WC Elbsandsteingebirge, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
519,00 €
07.09. - 10.09.2022 (Elbsandsteingebirge 4 Tage)
4 Tage
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung DU/WC Elbsandsteingebirge, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
561,00 €

Elbsandsteingebirge

Sächsische Schweiz: Dresden - Schloss Pillnitz - Stolpen - Bastei - Königsstein Böhmisches Paradies: Edmundsklamm – Prebischtor - Herrnskretschen Kahnfahrt in der Edmundsklamm - Schifffahrt auf der Elbe Hotel Amselgrundschlösschen im Kurort Rathen am Fuße der Bastei

  • Deutschland » Sachsen

  • Busreise
  • Kurzreise

Naturschönheit, bizarre Felsformationen und dicht bewaldete Tafelberge prägen das Bild des Elbsandsteingebirges. Durch das schluchtenreiche Tal schlängelt sich die Elbe, an deren Ufer sich romantische Städte und idyllische Ortschaften befinden. Der deutsche Teil wird als Sächsische Schweiz und der tschechische Teil als Böhmische Schweiz bezeichnet.

1. Tag: Anreise Dresden - Kurort Rathen - Bastei (420 km)

Fahrt nach Dresden. Stadtrundfahrt mit Reiseleitung in der berühmten Stadt an der Elbe, ehemalige Residenz der sächsischen Könige und vielbewunderte Kunst- und Barockstadt: Besuch des „Pfunds Milchladen“ mit seiner farbenprächtigen originalen Ladenausstattung von Villeroy & Boch aus dem Jahr 1892. Dort Kaffeepause. Stadtrundgang: Der Fürstenzug aus Meißner Porzellan weist uns den Weg zum Schlossplatz. Der Theaterplatz wird gesäumt vom Residenzschloss mit Grünem Gewölbe, Kath. Hofkirche, Semperoper und Gemäldegalerie mit barockisiertem Zwinger. Über den Neumarkt kommen Sie zur wiedererbauten Frauenkirche (2005) und zur Brühlschen Terrasse. Freie Zeit zum Besuch des Neuen Grünen Gewölbes, der Schatzkammer Augusts des Starken. Fahrt nach Rathen. Hotelbezug – Abendessen – Ü Kurort Rathen.

2. Tag: Sächsische Schweiz: Schloss Pillnitz - Stolpen - Bastei (65 km) Erzgebirgische Holzkunst

Frühstück. Fahrt zum Schloss Pillnitz, dem Kleinod der unter August dem Starken geschaffenen Anlagen. Bis 1918 war es Sommerresidenz der sächsischen Fürsten. Am Elbufer steht das Wasserpalais, landeinwärts sein Spiegelbild, das Bergpalais. Der Park zeigt Gartenkunst vom Englischen bis zum Chinesischen Garten. Fahrt zur Burg Stolpen, die untrennbar mit dem tragischen Schicksal der Gräfin Cosel, der berühmtesten Mätresse August des Starken, verbunden ist. Nachdem sie in Ungnade gefallen war, verbrachte sie fast ein halbes Jahrhundert auf der Burg. Nach der Besichtigung Fahrt nach Langenwolmsdorf. Einkaufsmöglichkeit erzgebirgischer Holzkunst:

Schwibbögen, Pyramiden, Räuchermännchen etc. Busfahrt zur 200 m über der Elbe aufragenden Bastei, einem Felslabyrinth der Sächsischen Schweiz und zu Fuß zu den schönsten Aussichtspunkten mit herrlichem Blick auf das Elbsandsteingebirge. Rückfahrt - Abendessen - Ü Kurort Rathen.

3. Tag: Böhmisches Paradies: Böhmische Schweiz (160 km)

Frühstück. Ausflug nach Tschechien ins „Böhmische Paradies“. Herrnskretschen (Hřensko). ist das Eingangstor zum Nationalpark Böhmische Schweiz. Schon die Anfahrt durch den Sandsteincanyon mit der Elbe bietet faszinierende Szenerien. Die steilen, oft senkrechten Felswände erreichen Höhen von 50 bis 150 Meter über dem Wasserspiegel. Romantische Kahnfahrt in der „Edmundsklamm", einem canyonartigen Tal des Kamnitzbachs. Spaziergang zum „Prebischtor“, der berühmtesten Felsformation. Es ist das größte natürliche Felsentor Europas, mit Aussicht auf die bizarren Felsformationen des Elbsandsteingebirges. Busfahrt über Kamnitz und Dittersbach durch das Lausitzer Gebirge nach Steinschönau mit dem Herrenhausfelsen (Basalt-Orgel). In Tetschen treffen wir wieder auf die Elbe, der wir nach Aussig (Ústí nad Labem) folgen. Rückfahrt - Abendessen - Ü Kurort Rathen.

4. Tag: Schifffahrt Pirna - Festung Königsstein - Heimreise (430 km)

Frühstück. Busfahrt nach Pirna. Von 9.30 - 11.30 Uhr romantische Schifffahrt mit der Weißen Flotte auf der malerischen Elbe, vorbei an der sagenumwobenen Festung Königstein, der einst mächtigsten Befestigungsanlage Deutschlands. Busfahrt hinauf zur Festung Königstein von der Sie der herrliche Rundblick überraschen wird. Mittagspause. Heimreise - Rückkehr Nürnberg ca. 19.00 Uhr – 20.00 Uhr Ebermannstadt.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 4/5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • 3 x Ü/F im 3-Sterne-Hotel Amselgrundschlösschen in Rathen
  • Zimmer DU/WC
  • 3 x Abendessen 4-Gang-Menü
  • inkl. Eintritte Wert 80 €: Schloss Pillnitz, Burg Stolpen, Edmundsklamm, Prebischtor, Burg Schreckenstein, Festung Königsstein
  • Kahnfahrt Edmundsklamm
  • Schifffahrt auf der Elbe
  • Stadtführung Dresden
  • Optimales Hörerlebnis bei den Führungen über Ohrhörer: Reiseleiter spricht über Mikrofon
  • inkl. Touristensteuer
  • Insolvenzversicherung

Unsere Empfehlungen