• Tschechien » Riesengebirge

Böhmisches Riesengebirge

Spindlermühle - Hohenelbe - Harrachsdorf - Mumlava - Elbquelle - Trautenau Felsenstadt Adersbach - Reichenberg - Schloss Friedland Auffahrt Schneekoppe mit neuer Gondelbahn 4-Sterne-Superior-Hotel Harmony in Spindlermühle mit Buffetabendessen

27.06. - 01.07.2022 (5 Tage)
  • Standortreise
ab 519,00 € 5 Tage Doppelzimmer DU/WC Riesengebirge  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Böhmisches Riesengebirge

5 Tage
1 möglicher Termin
ab 519,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
27.06. - 01.07.2022 (Böhmisches Riesengebirge 5 Tage)
5 Tage
Doppelzimmer DU/WC Riesengebirge, Halbpension
Belegung: 2 Personen

Reisetyp: Busreise
519,00 €
27.06. - 01.07.2022 (Böhmisches Riesengebirge 5 Tage)
5 Tage
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung DU/WC Riesengebirge, Halbpension
Belegung: 1 Person

Reisetyp: Busreise
619,00 €

Böhmisches Riesengebirge

Spindlermühle - Hohenelbe - Harrachsdorf - Mumlava - Elbquelle - Trautenau Felsenstadt Adersbach - Reichenberg - Schloss Friedland Auffahrt Schneekoppe mit neuer Gondelbahn 4-Sterne-Superior-Hotel Harmony in Spindlermühle mit Buffetabendessen

  • Tschechien » Riesengebirge

  • Standortreise

Das Riesengebirge erstreckt sich an der Grenze zwischen Polen und Tschechien. Es ist reich an Naturschönheiten. Die Schneekoppe (1602 m) ist der höchste Gipfel der Sudeten. Eines der schönsten Erlebnisse im Riesengebirge ist die Erkundung des Märchenreichs von Rübezahl: „wo die Elbe so heimlich rinnt und der Rübezahl mit seinen Zwergen heut noch Sagen und Märchen spinnt“.

1. Tag: Prag - Spindlermühle (490 km)

Anreise über Prag mit Spaziergang durch die Altstadt und zur Karlsbrücke. Weiterfahrt ins böhmische Riesengebirge (UNESCO Weltnaturreservat), nach Spindlermühle. Hotelbezug im 4-Sterne-Superior Hotel. Abendessen. Ü Spindlermühle.

2. Tag: Spindlermühle - Hohenelbe - Harrachsdorf - Mumlava - Spaziergang zur Elbquelle (100 km)

Frühstück. Fahrt nach Hohenelbe (Vrchlabi) hier sind die Skoda-Werke. Eindrucksvoll ziehen sich die historischen Holzlaubenhäuschen aus dem 19. Jh. durch den Stadtkern. Spaziergang durch den Schlosspark und Besuch des Riesengebirgsmuseums. Fahrt nach Harrachsdorf (Harrachov) mit der berühmten Skiflugschanze. Spaziergang auf reizvoller Strecke zum Wasserfall von Mumlava (ca. 4 km). Rückfahrt nach Spindlermühle. Möglichkeit einer Wanderung zur Elbquelle. Fahrt nach Horní Mísecky und mit dem örtlichen Pendelbus im Naturschutzgebiet hinauf zur Goldhöhe (Zlaté návrší), einem Berg ca. 3 km südlich des Hauptkamms des böhmischen Riesengebirges. Von dort, bequemer Spaziergang zur Elbquelle (hin - und zurück jeweils ca. 1 Std). Fahrt zum Hotel. Abendessen. Ü Spindlermühle

3. Tag: Auffahrt Schneekoppe ab Petzer - Neue Gondelbahn (90 km)

Frühstück. Die Schneekoppe (1.602 m) erinnert in ihrer Form an eine dreieckige Pyramide: wobei der steile Nordhang zur polnischen Seite, der westliche Kamm zum Hochplateau des Aupaer Torfmoors und der Südhang zum Riesengrund hin abfällt. Über den Gipfel verläuft die tschechisch-polnische Staatsgrenze. Sie können hier eine einzigartige Hochgebirgsnatur erleben. Fahrt mit dem Bus nach Petzer (Pec Pod Snezkou). Spaziergang zur Gondelbahn. In zwei Abschnitten geht die Fahrt von der Station in Petzer in 828,95 m Höhe zur Zwischenstation Rosenberg (Ružová hora) in 1339,05 m bis auf den Gipfel der Schneekoppe (Snežka): die Gondelstation ist auf 1588,32 m Höhe. Von hier aus genießen Sie ein überwältigendes Panorama. Rückfahrt nach Spindlermühle. Ortserkundung. Abendessen. Ü Spindlermühle.

4. Tag: Trautenau - Felsenstadt Adersbach (140 km)

Frühstück. Fahrt nach Trautenau, dem Tor “zum Riesengebirge” mit dem Rübezahlbrunnen. Rundgang mit Ringplatz und Laubengängen. Fahrt zur Felsenstadt Adersbach, wo im Laufe von Millionen Jahren bis zu 70 m hohe Felstürme und Felsnadeln entstanden. Sandsteinfelsformationen mit Höhlen, Schluchten, Labyrinthen, Wäldern, Wasserfällen und kleinen Seen. 2-stündiger Rundweg. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen. Ü Spindlermühle.

5. Tag: Böhmen: Reichenberg - Burgschloss Friedland: Auf Wallensteins Spuren - Heimreise (580 km)

Frühstück. Fahrt nach Reichenberg mit Stadtführung: Rathaus im neugotisch-flämischen Stil. Weiterfahrt in die Stadt Friedland am Fuße des Isergebirges. Besichtigung von Schloss Friedland, der Residenz General Albrecht von Wallensteins, er war für Kaiser Ferdinand überragender Feldherr im 30-jährigen Krieg. Neben Gustav-Adolf von Schweden und Richelieu, die beherrschende Persönlichkeit seiner Zeit. Heimreise - Rückkehr ca. 20.00 Uhr Nürnberg - 21.00 Uhr Ebermannstadt.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • 4 x Ü/Frühstücksbuffet im 4-Sterne Hotel Harmony in Spindlermühle, Zimmer DU/WC
  • 4 x Buffet-Abendessen im Hotel
  • Musikabend im Hotel
  • Benutzung von Hallenbad und Whirlpools
  • Eintritte im Wert von 35 €: Felsenstadt Adersbach, Schloss Friedland, Auffahrt mit der Gondelbahn auf die Schneekoppe
  • Ausflüge laut Programm
  • akademische Reiseleitung ab/bis Prag
  • optimales Hörerlebnis bei den Führungen über Ohrhörer: Reiseleiter spricht über Mikrofon
  • inkl. Touristensteuer Wert 5 €
  • Insolvenzversicherung
  • OHNE weitere Eintritte und Trinkgelder!
Unsere Empfehlungen