• Spanien » Andalusien

Andalusien auf Spuren maurischer Herrscher

Granada - Sevilla - Ronda - Cordoba - Marbella - Malaga - Weiße Dörfer Frigiliana und Nerja Britische Kronkolonie Gibraltar 4-Sterne-Hotel neben der Alhambra mit Panoramablick auf Granada und die Berge der Sierra Nevada

  • Studienreise
ab 1.349,00 € 8 Tage Doppel-/TWIN-Zimmer DU/WC Andalusien  p.P.
Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Andalusien auf Spuren maurischer Herrscher

8 Tage
3 mögliche Termine
ab 1.349,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
20.03. - 27.03.2022 (Andalusien 8 Tage)
8 Tage
Doppel-/TWIN-Zimmer DU/WC Andalusien, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.349,00 €
20.03. - 27.03.2022 (Andalusien 8 Tage)
8 Tage
Einzelzimmer DU/WC Andalusien, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.549,00 €
27.04. - 04.05.2022 (Andalusien 8 Tage)
8 Tage
Doppel-/TWIN-Zimmer DU/WC Andalusien, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.449,00 €
27.04. - 04.05.2022 (Andalusien 8 Tage)
8 Tage
Einzelzimmer DU/WC Andalusien, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.689,00 €
09.10. - 16.10.2022 (Andalusien 8 Tage)
8 Tage
Doppel-/TWIN-Zimmer DU/WC Andalusien, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.449,00 €
09.10. - 16.10.2022 (Andalusien 8 Tage)
8 Tage
Einzelzimmer DU/WC Andalusien, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.689,00 €

Andalusien auf Spuren maurischer Herrscher

Granada - Sevilla - Ronda - Cordoba - Marbella - Malaga - Weiße Dörfer Frigiliana und Nerja Britische Kronkolonie Gibraltar 4-Sterne-Hotel neben der Alhambra mit Panoramablick auf Granada und die Berge der Sierra Nevada

  • Spanien » Andalusien

  • Studienreise

Nirgendwo verschmelzen Orient und Okzident so deutlich wie in den Städten Andalusiens. Die Mauren, die hier fast 800 Jahre lang herrschten, hinterließen Monumente von märchenhafter Schönheit wie Paläste voller Anmut und Kathedralen, in denen Gold und Silber glitzern, aber auch orientalische Gärten, in denen Orangen und Granatäpfel reifen - ein Stück Arabien im Abendland.

Die berühmtesten Zeugnisse der glanzvollen arabischen Epoche sind in Granada, wo die Kalifen ihr Traumschloss, die Alhambra, bauten, im blumengeschmückten Cordoba mit der Moschee der 856 Säulen und in Sevilla mit dem Alcazar und der gotischen Kathedrale.

Orientalisch-geheimnisvoll, ursprünglich und facettenreich präsentiert sich der Süden Spaniens dort, wo sich Europa und Afrika, Mittelmeer und Atlantik begegnen. Die Weißen Dörfer Andalusiens, die an den Felsen kleben, werden Sie ebenso begeistern wie Gibraltar auf einer 6,5 qkm großen Halbinsel an der Südspitze Spaniens. Marbella ist der mondäne Mittelpunkt der Costa del Sol.

1. Tag: Flug nach Malaga - Fahrt nach Granada (125 km)

Flughafentransfer. Flug nach Malaga. Fahrt im KLEMM-Bus nach Granada malerisch am Fuße der Sierra Nevada gelegen, auf die sich immer wieder atemberaubende Blicke eröffnen. Abendessen - Ü Granada.

2. Tag: Granada - Alhambra: „Ein Traum aus 1001 Nacht“

Frühstück. Besichtigung der Alhambra (UNESCO Welterbe), einem Höhepunkt arabischer Baukunst. Die muslimische Palastanlage der Nasridenherrscher ist die besterhaltene auf europäischem Boden. Mit prachtvollen Innenhöfen, wie dem Myrthenhof und dem von zarten Säulen gerahmten Löwenhof und den königlichen Gemächern mit ihren Sternenkuppeln. Die verschwenderische Pracht erfährt in den Bauten und Gärten des Palacios de Generalife (UNESCO Welterbe), noch eine Steigerung. Eine maurische Sommerresidenz aus dem 14. Jh. mit malerischer Gartenanlage (Zypressenallee, Wasserspiele) von der aus man einen herrlichen Blick auf Granada und die Alhambra genießen kann. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abendessen - Flamenco-Abend (Aufpreis - vor Ort buchbar) möglich! Ü Granada

3. Tag: Tagesausflug Sevilla: „Auf Spuren des Don Juan“ (480 km)

Frühstück. Fahrt nach Sevilla (UNESCO Welterbe) der Hauptstadt Andalusiens, in einer fruchtbaren Ebene an den Ufern des Guadalquivir gelegen. Stadtrundfahrt Sevilla: Hauptsehenswürdigkeit ist die gotische Kathedrale, im 15. Jh. an der Stelle der maurischen Hauptmoschee errichtet. So wurde aus dem Minarett der Hauptmoschee der Glockenturm der Kathedrale, die Giralda. Die Kathedrale selbst ist ein Meisterwerk der Spätgotik. Der Alcazar war ursprünglich Residenz der maurischen Sultane, dann der christlichen Könige mit prachtvollen Räumen und Innenhöfen. Das reizvolle Barrio de Santa Cruz, zu arabischer Zeit das Judenviertel und das Rathaus. Die Gärten, die Karl V. anlegen ließ, zählen zu den üppigsten Andalusiens. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen - Ü Granada.

4. Tag: Tagesausflug Ronda - Schlucht “El Tajo” (350 km)

Frühstück. Fahrt nach Ronda, das eine der romantischsten Städte Andalusiens ist. Durchzogen von der bis zu 150 m tiefen Schlucht des Rio Tajo, liegt Ronda auf einem Felsplateau, isoliert, über jeden Angriff erhaben. Die Stierkampfarena aus dem Jahre 1784 ist die älteste Spaniens. Ronda gilt als einer der Ursprungsorte des Stierkampfes. Rückfahrt - Abendessen - Ü Granada

5. Tag: Frigiliana - Nerja: “Die weißen Dörfer Andalusiens” (200 km)

Frühstück. Entdecken Sie heute das als schönstes Dorf Andalusiens ausgezeichnete malerische Frigiliana mit einer beeindruckenden antiken Festung. Anschließend bummeln Sie durch die Straßen im altertümlichen Dörfchen Nerja. Vom Aussichtspunkt „Balcon de Europa“ genießen Sie eine atemberaubende Aussicht auf das Meer. Zeit für einen gemütlichen Spaziergang mit Einkaufsmöglichkeit. Freizeit am Meer. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen - Ü Granada.

6. Tag: Cordoba: “Im Reich der Kalifen” (400 km)

Frühstück. Fahrt nach Cordoba (UNESCO Welterbe). Das maurische Erbe begegnet dem Besucher in allen andalusischen Städten. Besichtigung Cordoba: Hauptsehenswürdigkeit ist die riesige Kathedrale “La Mezquita”, die ehem. Hauptmoschee der einstigen Kalifenresidenz, zu Baubeginn die größte Moschee der Welt. In die auf Geheiß Kaiser Karl V. im 16. Jh. eine christliche Kirche im Renaissance Stil hineingebaut wurde. Berühmt ist der Säulenwald der Moschee mit 856 Säulen, die durch Hufeisenbögen miteinander verbunden sind. Besuch des Alcazar, der zeitweise Residenz der Kath. Könige Ferdinand und Isabella war. Besichtigung der Altstadt mit Blumengasse. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen - Ü Granada.

7. Tag: Marbella: Yachthafen Puerto Banus - “Welt der Reichen und Schönen” - Gibraltar “Wo Europa endet” (260 km)

Frühstück. Fahrt ins mondäne Marbella. Aufenthalt am berühmten Yachthafen Puerto Banus. Weiterfahrt nach Gibraltar, der britischen Kronkolonie, auf einer 6,5 km² großen Halbinsel an der Südspitze Spaniens. Die Stadtanlage ist terrassenförmig angelegt: enge Altstadt North Town mit maurischer Burg, Hauptgeschäftsstraße Main Street und Hafen, sowie Gartenstadt South Town. Gelegenheit zur Auffahrt auf den Gibraltarfelsen mit Kleinbussen (ca. 25 € Aufpreis vor Ort buchbar), Affenfelsen, St. Michaels Cave, Europapoint, usw. Fahrt zum Hotel am Meer - Freizeit. Abendessen - Ü La Linea bei Gibraltar am Meer.

8. Tag: Rückflug ab Malaga (140 km)

Frühstück. Fahrt in die Hafenstadt Malaga an der südspanischen Costa del Sol. Die moderne Skyline wird von zwei massiven Hügelfestungen – der Alcazaba und den Ruinen des Castillo de Gibralfaro – überragt, die beide unter maurischer Herrschaft erbaut wurden. Die hohe Renaissance-Kathedrale der Stadt trägt den Spitznamen La Manquita (die Einarmige), da ihr zweiter Turm nie fertiggestellt wurde. Besichtigung Malaga. Flughafentransfer. Flug Malaga - München. Flughafentransfer.

Leistungspaket:
  • Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Bus mit Klimaanlage und WC
  • Flug Swiss Nürnberg - Malaga via Zürich/LH Malaga - München 20.03.22
  • LH-Flug München - Malaga/Swiss Malaga - M via Zürich (Wert 429 €)
  • 7 x Ü/F in 3-4-Sterne-Hotels in Zimmern mit DU/WC
  • 6 x Ü/F im 4-Sterne-Hotel Alixares Generalife in Granada
  • 1 x Ü/F im 3-Sterne-Superior-Hotel La Linea am Meer bei Gibraltar
  • 7 x Abendessen Buffet oder 3-Gang-Menü
  • inkl. Getränkebonus: 7 x 1/4 l Wein und Wasser
  • inklusive Eintritte Wert 35 €: Alhambra, Generalife, Sevilla: Alcazar
  • Stadtführungen in Granada, Sevilla, Ronda,Cordoba,
  • Ausflug Frigiliana, Nerja, sowie Ausflug nach Gibraltar: Auffahrt mit Kleinbussen (ca. 25 € Aufpreis vor Ort buchbar)
  • akademische Reiseleitung ab/bis Malaga
  • Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen laut Reiseprogramm
  • optimales Hörerlebnis bei Führungen: Reiseleiter über Ohrhörer-System
  • Insolvenzversicherung *OHNE weitere Eintritte und Trinkgelder!
Unsere Empfehlungen